URL per PHP-Skript immer klein schreiben

Um die Erkennung von doppeltem Content für die Suchmaschinen auszuschließen und um das ganze Webprojekt schön sauber zu halten, sollte man grundsätzlich auf Großschreibung in URLs verzichten. Da es auch passieren könnte, dass Links auf anderen Seiten mit falscher Groß-/Kleinschreibung hinterlegt sind, die trotzdem zum Ziel führen wenn das CMS oder das eigene PHP-Projekt nicht Case-sensitiv arbeitet. Dies ist auch bei Word Press der Fall und betrifft somit sehr viele Seiten.

Read more

WordPress: Kommentare für einzelnen Artikel deaktivieren

Eine Sache die ich immer wieder vergesse, ist das Abschalten der Kommentarfunktion für einen einzelnen Artikel auf dem Blog.  Dabei sind es eigentlich nur 4-5 Klicks, die ich mir hier nun dokumentiere.

 

Warum überhaupt?

Wenn ein Artikel nur Spam-Kommentare bekommt, ist es mir zu mühselig die Spam-Kommentare alle zu löschen. Deshalb deaktiviere ich die Kommentarfunktion dann einfach. Zukünftig ist vielleicht der Einbau einer Captcha-Funktion angebracht, wobei mich das persönlich schon auf anderen Seiten extrem nervt.

Read more

Windows: ODBC-Treiber installieren für Progress OpenEdge

Um eine spezielle Auswertung vorzunehmen, ist es manchmal nötig eine Auswertung in einem anderen Programm als der eigentlichen Anwendung, anstatt z. B. in der Warenwirtschaft, zu erstellen. Wenn es keine vorgefertigte Auswertung für diesen speziellen Fall gibt, kann man sich, sofern man Kenntnis von der Datenbankstruktur hat, in Excel oder dergleichen selber etwas zu recht stricken.

Read more

Desinteresse an Pflichtthemen wie der DSGVO

Auch wenn dies auch für mich selbst gilt, so es ist es doch einfach unfassbar, wie solche Themen wie die DSGVO in der „professionellen“ Welt vertrödelt werden. Das Verhalten aus der Schule legt man auch im Alter nicht ab. So wie man damals die 2 Wochen Erstellungszeit für ein Referat so wunderbar eingeteilt hat, dass man die Erstellung der Präsentation anfängt, während die anderen ihre Präsentation bereits halten müssen, so geht man auch im späteren Leben an solche Pflichtthemen heran. So werden aus 2 Jahren an Vorbereitungszeit für so eine Umsetzung neuer Gesetze schnell mal nur noch 2 Monate.

Read more

WordPress: Kommentarfunktion für die DSGVO kastrieren

Da die IP-Adresse eines Seitenbesuchers auch in die Kategorie „Personenbezogene Daten“ fällt, ist es nicht nur bei Google Analytics oder Piwik verboten diese langfristig zu speichern. Ebenfalls die Kommentarfunktion in WordPress speichert standardmäßig die IP-Adresse eines Kommentators. Im Regelfall hat man allerdings sowieso nichts von der gespeicherten IP-Adresse. Vermutlich könnte man diese nur gebrauchen, wenn eine Spam-Attacke oder dergleichen auf den Blog läuft, um diese IP vom Weiteren Kommentieren abzuhalten. Wenn man die Kommentare vor der Veröffentlichung allerdings eh selber auf den Inhalt prüft, was anzuraten ist, so hat man sowieso keinen Nutzen mehr von den IP-Adressen. Vorstellbar wäre für mich noch, dass man diese bei einer Anzeige, wegen Hass- oder rechtsradikaler Kommentare, verwenden könnte. Am einfachsten und rechtlich am saubersten ist es aber wohl nun die IP-Adresse einfach nicht zu speichern und ungewünschte Kommentare einfach zu löschen.

Read more

Importieren einer CSV-Datei in MySQL

Der Import einer CSV-Datei in eine bestehende Tabelle einer MySQL-Datenbank lässt sich recht einfach bewerkstelligen:

Read more

404-Fehler – Redirect auf Sitemap in einem PHP-Webprojekt

In einem PHP-Webprojekt wollte ich, wenn ein Besucher eine in der Datenbank nicht vorhandene URL aufruft, statt der einfachen Meldung dass die Seite nicht existiert zusätzlich die Sitemap anzeigen. Die erste Idee war also in diesem Fall einfach auf die Sitemap-Seite umzuleiten und dort den zusätzlichen Text anzuzeigen.

 

Gewünschte Lösung

Um in PHP von einer aufgerufenen Seite auf eine andere umzuleiten reicht ein wenig Code:

Read more

Windows 10: Inaccessible Boot Device

Vor kurzem habe ich einen defekten Rechner austauschen müssen und habe dabei einfach die SSD aus dem defekten Gerät in den neuen Rechner gepackt. So weit lief erst mal alles gut. Bis ich eine noch vorhandene Festplatte in dem Austauschgerät abgeklemmt habe und den SATA-Port für die SSD gewechselt habe.

Read more