Akustik-Gitarre mit Tonabnehmer: Anschlussbuchse in den Korpus gefallen

Dies ist zwar kein IT-Thema, aber defintiv eine Problematik, die eine kreative Lösung erfordern kann. Was ist passiert? In meine, gerade erst vor einem Monat gekaufte, Akustik-Gitarre ist die Anschlussbuchse für das Instrumentenkabel in den Korpus gefallen. Diese hatte sich irgendwie gelockert, nachdem ich das Kabel eingesteckt hatte. Das Kabel lag auf einmal auf dem Boden, genauso wie die Mutter mit der die Buchse festgezogen war. Die Buchse zu packen war nicht das Problem. Aber der Winkel in dem ich den Arm in die Gitarre stecken musste war einfach schlecht und ich kam mit der Buchse nicht vernünftig an das Loch im Korpus. Wie ich das trotzdem gelöst habe zeige ich in diesem Artikel.

Um die Buchse in die Hand zu bekommen, habe ich als allererstes die Saiten so lose gedreht, sodass ich diese nach außen drücken konnte und dort außen am Hals festgeklemmt habe. Danach war es kein Problem die Buchse bzw. das Kabel, an dem diese hängt, aus dem Schallloch heraus zu greifen:

 

Dann habe ich mir ein sehr langes Stück Schnur genommen. Dieses fädelt man durch das Loch der Anschlussbuchse im Korpus und fischt es wieder durch das Schallloch heraus:

 

Im Anschluss fädelt man es durch die Anschlussbuchse. Hierbei darauf achten, dass man es richtig herum macht. Das Ende muss auf der Seite herauskommen, auf der das Kabel an die Buchse angelötet ist:

 

Danach macht man auf der Seite ein möglichst großes Knäuel aus der Schnur, sodass dieses nicht mehr durch die Buchse gezogen werden kann. Die Schnur muss auf dieser Seite aber möglichst lang genug bleiben:

 

Nun kann man auf der anderen Seite an der Schnur ziehen und die Buchse an das Loch heranziehen, da die Schnur nicht mehr hindurch passt:

Die Mutter kann man nun über die Schnur fädeln und wieder festschrauben. Im Anschluss muss man die Schnur dann auf der anderen Seite einfach herausziehen:

 

Es gab noch eine Unterlegscheibe für die Mutter, welche ich vergessen habe. Da dadurch aber weniger Spiel für die Buchse besteht, habe ich die nun einfach weg gelassen.

Schreibe einen Kommentar