Steuer-Software – leider nicht für jeden Fall die ideale Hilfe

In den letzten Tagen war es mal wieder soweit: Steuererklärung. Ein lediges Thema. Für einen Arbeitnehmer lohnt es sich kaum einen Steuerberater zu beuftragen, da die mögliche Ersparnis dann für diesen drauf geht. Zum Glück gibt es genügend hilfreiche und sogar kostengünstige Software. Aber leider deckt diese viele Dinge doch nicht ab…

Weiterlesen

SCHUFA-Auskunft … mal wieder

Nach längerer Zeit habe ich mal wieder eine SCHUFA-Auskunft angefordert. Eigentlich wollte ich das ja monatlich machen, aber wie es mit so Sachen ist, vergisst man es und hat doch keinen Bock drauf. Allerdings hat sich etwas geändert. Was das wohl ist?

Weiterlesen

Review: F.U. Money (Dan Lok)

Mittlerweile habe ich gefühlt  die meisten guten Ratgeber zu den Themen „Finanzielle Freiheit“ die aus Amerika stammen durch. Zuletzt las ich „F.U. Money“ von Dan Lok. Wie die meisten anderen Persönlichkeiten (M.J. DeMarco, Robert Kyosiaki, etc.) habe ich diesen auf Youtube gefunden, der meiner Meinung nach seit Jahren besten Quelle für finanzielle Bildung. Zumindest wenn man sich mit den Inhalten dann auch weitergehend selbst beschäftigt. Trotzdem hier ein paar kurze Worte zum Inhalt des Buches.

Weiterlesen

Warum man nichts kostenlos machen sollte

Vor einiger Zeit habe ich ein älteres gerootetes Smartphone mit aufgespieltem Custom Rom bei eBay Kleinanzeigen angeboten. Auf diese Anzeige hat sich dann eine Frau gemeldet und eine Anfrage mit einem relativ dreisten Hintergedanken gestellt.

Weiterlesen

Buch-Review: Total Recall – Die wahre Geschichte meines Lebens (von Arnold Schwarzenegger)

Auch wenn mich Bodybuilding nicht wirklich interessiert und ich auch nicht gerade ein sportlicher Zeitgenosse bin, hat mich die Biografie „Total Recall“ von Arnold Schwarzenegger (benannt nach einem seiner Filme) recht beeindruckt. Dies liegt vor allen Dingen an den Sachen, die man nicht vermuten würde wenn man Herrn Schwarzenegger nur von der Leinwand und vielleicht als Gouverneur kennt.

Weiterlesen

Sachverhalte, Abläufe und Gesetze vereinfacht darstellen

Es ist immer wieder dasselbe: Wie war nochmal der korrekte Arbeitsschritt für diese eine Sache die ich einmal jährlich mache? Was gilt nochmal laut diesem einen Gesetzestext? Was könnte passieren wenn X gemacht wird und was sollte man dann als Fehlerbehebung vorbereiten? Wie war das nochmal genau was ich da vor einem Jahr rausgefunden habe, wenn ich dies und jenes mache, was passiert dann nochmal? Alltagsproblemedie eigentlich zu lösen sind. Wie ich das mittlerweile öfters mit einer wirklich einfachen grafischen Darstellung löse erfährst du in diesem Artikel.

Weiterlesen

Buch-Review: Unscripted (von MJ De Marco)

Viel zu lange habe ich das Lesen dieses Buchs gestreckt, aber wie auch beim Vorgänger „The Millionaire Fastlane“ war es eine sehr lohnende Lektüre. Mir persönlich gefällt der weiterhin direkte und lustige Schreibstil, der sich nahtlos an das erste Buch anschließt.

Weiterlesen

Traue keiner Statistik…

Ein Sprichwort das immer recht behalten wird: „Traue keiner Statistik die du nicht selbst gefälscht hast“. Vor kurzer Zeit bekamen wir folgende Gratulations-Mail bzw. Benachrichtigung von Google bzgl. der Adsense-Einnahmen:

So kann man es auch sehen, wenn man durch die Einhaltung der neuen Richtlinien, die Google aufgrund der DSGVO vorgegeben hat, erst mal nahezu 100% der Einnahmen verliert und dann personalisierte Anzeigen wieder einbaut. Die 25% Steigerung zum Vormonat sind leider nun gerade einmal 25% der früheren normalen Einnahmen! Also eine ziemlich geschönte Aussage durch die Betrachtung von gerade mal nur einem Monat, da die Umsätze leider um 75% eingebrochen sind.

 

Buch-Review: The 4-Hour Workweek (von Tim Ferriss)

Mittlerweile müsste es schon gut 3 oder 4 Jahre her sein, dass ich dieses Buch, welches sehr bekannt ist, gelesen habe. Es müsste auch das erste Buch in dieser Richtung gewesen sein. Der Inhalt ist nicht ganz zu Unrecht teilweise umstritten.

Weiterlesen

Buch-Review: Rich Kid, Smart Kid (von Robert Kiyosaki)

Ebenfalls vor einiger Zeit las ich das Nachfolger-Buch des Verkaufsschlagers „Rich Dad, Poor Dad“ namens „Rich Kid, Smart Kid“. Auch in diesem Werk geht es natürlich um finanzielle Freiheit und wie man diese erreichen kann. Allerdings liegt der Fokus mehr auf der Finanzbildung die man seinem Kind mit auf den weg geben sollte und dem Unterschied dessen, was reiche Eltern im Gegensatz zu armen Eltern ihren Kindern an Finanzwissen mit auf den Weg geben.

Weiterlesen