Webseite auf SSL-Verschlüsselung umstellen

Da Google es schon länger fordert, sollte man seine Webprojekte möglichst auf SSL umstellen um im Vergleich mit anderen Seiten nicht zu verlieren.

Wie man z. B. bei All-Inkl das kostenfreie Let’s Encrypt einbindet findet man hier. Neben der Möglichkeit überhaupt SSL-Zertifikate verwenden zu können sind je nach Webseite einige Anpassungen an der Webseite selber notwendig.

 

Read more

Tobias Langner
Ich arbeite seit mehreren Jahren als IT-Administrator, bin ausgebildeter Fachinformatiker für Systemintegration und Studium-„Pausierer“ an der FernUni Hagen

Achtung: Für die Richtigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen, Skripte, etc. übernehme ich keine Gewähr. Deren Nutzung geschieht ausdrücklich auf eigene Gefahr!

Webspace-Migration von Strato zu All-Inkl

Auch wenn meine Migration einiger bestehender Webseiten von Strato zum Anbieter All-Inkl bereits einige Monate zurückliegt, folgt hier noch ein Artikel, der vielleicht anderen zukünftigen Ex-Strato-Kunden hilft.

 

Kurz die meiner Meinung nach größten Vorteile von All-Inkl im Vergleich zu Strato:

1. Man kann seine Domains auch bei einem anderen günstigeren Domain-Anbieter (z.B. Tecspace) registrieren und per DNS-Eintrag über den All-Inkl-Webspace laufen lassen. Das heißt, man kann trotz Ausschöpfen der Inklusiv-Domains beliebig weitere Domains von extern „aufschalten“.

2. In Zeiten, in denen Webseiten ohne SSL von Google abgestraft werden, ist der baldige Gebrauch eines SSL-Zertifikats unumgänglich. Bei All-Inkl kann man hier auf die kostenfreien Zertifikate von „Let’s Encrypt“ zurückgreifen! Diese werden sogar bei drohendem Ablauf automatisch erneuert. Bei Strato ist mittlerweile, soweit ich gesehen habe, nur ein SSL-Zertifikat pro Account inklusive und es ist nicht geplant für die Hosting-Pakete „Let’s Encrypt“ zu integrieren.

3. Es gibt mehr Inklusiv-Domains in den All-Inkl-Paketen. Beim Speicherplatz hat Strato mittlerweile nachgezogen, aber um ehrlich zu sein, ist es bei der Größenordnung der meisten privaten Webprojekte eher nebensächlich, ob man nun 100 oder 125 GB Webspace hat. Es sei denn, man möchte 4K-Videos auf seinem Webspace lagern.

4. Es gibt recht hohe Rabatte, wenn man für eine längere Laufzeit im Voraus bezahlt und 3 Monate sind sowieso kostenfrei zum Testen.

Der bisher einzige Nachteil, der aber nicht wirklich dramatisch ist, ist der in meinem All-Inkl-Paket fehlende SSH-Zugang. Aber bisher habe ich den auch gar nicht vermisst. Zumal man diesen, wenn man ihn unbedingt benötigt, in einem teureren Paket haben kann.

 
Read more

Tobias Langner
Ich arbeite seit mehreren Jahren als IT-Administrator, bin ausgebildeter Fachinformatiker für Systemintegration und Studium-„Pausierer“ an der FernUni Hagen

Achtung: Für die Richtigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen, Skripte, etc. übernehme ich keine Gewähr. Deren Nutzung geschieht ausdrücklich auf eigene Gefahr!

Hat die Telekom gerade mal wieder Probleme mit ihren DNS-Servern?

Seit Stunden laden Internetseiten bei mir nicht vernünftig und es scheint doch recht abwegig zu sein, dass alle großen Suchmaschinen Probleme haben. Einmal schnell die DNS-Server der Telekom in der FritzBox gegen die Google-DNS-Server ausgetauscht und die Probleme sind weg.

dns-server

Tobias Langner
Ich arbeite seit mehreren Jahren als IT-Administrator, bin ausgebildeter Fachinformatiker für Systemintegration und Studium-„Pausierer“ an der FernUni Hagen

Achtung: Für die Richtigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen, Skripte, etc. übernehme ich keine Gewähr. Deren Nutzung geschieht ausdrücklich auf eigene Gefahr!

Unterscheidung zwischen Produktiv- und Entwicklungsumgebung für Webprojekte im Apache

Wer ein Webprojekt lokal auf seinem Rechner entwickelt und die geänderten Dateien regelmäßig auf einen Webserver hochlädt, kommt irgendwann unweigerlich an den Punkt, an dem in der produktiven Umgebung Abweichungen von der lokalen Entwicklungsumgebung nötig sind.

So lässt sich z. B. folgende Rewrite-Regel in der htaccess-Datei nur in der produktiven Umgebung nutzen:

In der Testumgebung hätte diese Regel keinen Sinn und würde deren Nutzung unmöglich machen. Read more

Tobias Langner
Ich arbeite seit mehreren Jahren als IT-Administrator, bin ausgebildeter Fachinformatiker für Systemintegration und Studium-„Pausierer“ an der FernUni Hagen

Achtung: Für die Richtigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen, Skripte, etc. übernehme ich keine Gewähr. Deren Nutzung geschieht ausdrücklich auf eigene Gefahr!

Wie man unnötige Daten aus Bilddateien vor Veröffentlichung im Web entfernt

In Bilddateien werden neben den eigentlichen Bildinformationen auch Infos wie ein Bildtitel, der Aufnahmezeitpunkt und -ort oder z. B. das verwendete Kamera-Modell als sogenannte EXIF-, IPTC- oder auch XMP-Daten abgespeichert. Wenn man die Bilder für das Web verwendet, ist es allerdings meistens nicht unbedingt nötig und auch nicht ratsam alle diese Infos in den Dateien zu belassen. Man weiß nie was die jemand anderes z. B. mit den Geo-Koordinaten anfangen kann (z. B. ein Stalker). Read more

Tobias Langner
Ich arbeite seit mehreren Jahren als IT-Administrator, bin ausgebildeter Fachinformatiker für Systemintegration und Studium-„Pausierer“ an der FernUni Hagen

Achtung: Für die Richtigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen, Skripte, etc. übernehme ich keine Gewähr. Deren Nutzung geschieht ausdrücklich auf eigene Gefahr!

404-Aufrufe eines Webprojektes auswerten

Für mein in PHP neu geschriebenes Webprojekt habe ich zur Kontrolle ob es, trotz diverser 301-Redirects in der .htaccess-Datei, noch 404-Aufrufe gibt die entsprechenden Seiten-Anfragen weggeloggt. Dafür habe ich mir, aufgrund des sonstigen Aufbaus der Seite, folgendes Logging-Skript gebastelt: Read more

Tobias Langner
Ich arbeite seit mehreren Jahren als IT-Administrator, bin ausgebildeter Fachinformatiker für Systemintegration und Studium-„Pausierer“ an der FernUni Hagen

Achtung: Für die Richtigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen, Skripte, etc. übernehme ich keine Gewähr. Deren Nutzung geschieht ausdrücklich auf eigene Gefahr!

Wie holt man aus niedrig aufgelösten Bildern mehr heraus?

Bei einem alten Webprojekt fehlen mir leider zu vielen Fotos die Originalaufnahmen in entsprechend höherer Auflösung und Qualität. In Zeiten deutlich erhöhter Internet-Bandbreiten ist dies natürlich schade. Das einfache Vergrößern von Bildern, insbesondere von komprimierten Bildern, führt in der Regel zu einem eher unbrauchbaren Ergebnis.

Allerdings habe ich ein praktisches Tool gefunden, mit dem sich doch noch recht brauchbare Ergebnisse erzielen lassen. Es handelt sich um die Freeware „SmillaEnlarger“. Wunder darf man hier natürlich auch nicht erwarten, denn Informationen, die bei Verkleinerung und Komprimierung weggefallen sind, sind nun einmal unwiderruflich verloren. Read more

Tobias Langner
Ich arbeite seit mehreren Jahren als IT-Administrator, bin ausgebildeter Fachinformatiker für Systemintegration und Studium-„Pausierer“ an der FernUni Hagen

Achtung: Für die Richtigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen, Skripte, etc. übernehme ich keine Gewähr. Deren Nutzung geschieht ausdrücklich auf eigene Gefahr!

Firefox-Leseansicht funktioniert lokal nicht

Für ein kleines Projekt, an dem ich momentan werkel, habe ich in PHP einen Exporter geschrieben um dynamischen Inhalt in statisches HTML zu exportieren, da es auf der Zielplattform keine dynamische Umsetzung geben kann.

Vor einiger Zeit fiel mir auf, dass es in Firefox eine Leseansicht gibt. Ziel dieser Leseansicht soll es sein, die geöffnete Website auf den Inhalt zu reduzieren. Dafür werden alle Stylesheets durch ein vordefiniertes Layout ersetzt. Nebenbei bemerkt verschwindet auch jegliche Werbung. Read more

Tobias Langner
Ich arbeite seit mehreren Jahren als IT-Administrator, bin ausgebildeter Fachinformatiker für Systemintegration und Studium-„Pausierer“ an der FernUni Hagen

Achtung: Für die Richtigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen, Skripte, etc. übernehme ich keine Gewähr. Deren Nutzung geschieht ausdrücklich auf eigene Gefahr!

Mysteriöse Nebeltor-Seiten

Momentan bekomme ich gehäuft „schlechte“ Werbe-/Spam-Mails für Nebelanlagen der Firma (?!) Nebeltor.
Die Mail verrät sich eigentlich schon durch die klassischen Anzeichen als Spam. Read more

Tobias Langner
Ich arbeite seit mehreren Jahren als IT-Administrator, bin ausgebildeter Fachinformatiker für Systemintegration und Studium-„Pausierer“ an der FernUni Hagen

Achtung: Für die Richtigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen, Skripte, etc. übernehme ich keine Gewähr. Deren Nutzung geschieht ausdrücklich auf eigene Gefahr!

QuickJS – ein nützliches Firefox-AddOn

Wer Webprojekte entwickelt und dabei auch wissen will wie seine Website mit deaktiviertem Javascript aussieht und ob diese noch bedienbar ist kann vielleicht das AddOn „QuickJS“ für den Firefox gebrauchen.

Mit diesem lässt sich Javascript unkompliziert ab- und einschalten. Die Alternative zu einem solchen Tool ist in aktuellen Firefox-version nur der Umweg über about:config. Doch auf Dauer ist dies nervig und kann bei falscher Konfiguration unter about:config auch zu Problemen mit Firefox führen. Read more

Tobias Langner
Ich arbeite seit mehreren Jahren als IT-Administrator, bin ausgebildeter Fachinformatiker für Systemintegration und Studium-„Pausierer“ an der FernUni Hagen

Achtung: Für die Richtigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen, Skripte, etc. übernehme ich keine Gewähr. Deren Nutzung geschieht ausdrücklich auf eigene Gefahr!