Kurze Anleitung für das Internet

Vor einiger Zeit war ich bei meinen Großeltern nach den Notebooks am Schauen und habe diesen Thunderbird für die E-Mails konfiguriert und dergleichen Kleinkram erledigt, damit sie auch nicht immer die Passwörter, die sie teils vergessen oder bei den falschen Seiten eingeben, benötigen um Ihre E-Mails zu checken. Da sie mit dem ganzen Kram seit der Umstellung auf Windows 10 nicht mehr so vertraut sind, wollte ich es ihnen recht einfach machen und auch auch noch eine kurze Anleitung schreiben.

Weiterlesen

Thumbnails bei Youtube ändern

Für ein privates Projekt habe ich bei Youtube einen neuen Kanal erstellt und ein Video hochgeladen. Da die Auswahl des Vorschaubildes auf drei meist recht dürftige rein zufällige Momente aus dem Video eingeschränkt ist, habe ich selber eins erstellt und wollte dieses wie gewohnt hochladen. Aber das ist heutzutage gar nicht mehr so einfach…

Weiterlesen

Vertrag zur Auftragsdatenverarbeitung mit Google … nach altem Recht

Vor etwas weniger als einem Jahr habe ich über das damalige Abschlussverfahren für den Vertrag über die Auftragsdatenverarbeitung mit Google berichtet. Da ich danach nochmal in mich gegangen bin und jedem erst mal davon abgeraten habe Google Analytics weiter einzusetzen wenn es für die getätigten Auswertungen nicht zu 100 % benötigt wird, habe ich das damals nicht mehr so richtig weiter verfolgt. Mit Inkrafttreten der DSGVO war es dann sowieso möglich den Vertrag direkt online bei Google abzuschließen.

Weiterlesen

Cloudflare: DNS-Alternative zu Google?

Eine beliebte Methode bei Problemen mit einem lahmen DNS-Server des Internetproviders ist es, einfach die Google-DNS-Server im Router/in der Firewall einzutragen und diese zu nutzen. In der Regel sind diese schneller als die des Internet-Providers. Allerdings gibt man natürlich alle Anfragen nach Domains auch direkt in die Hände von Google, wie man es mit fast allen Daten macht wenn man online unterwegs ist.

Weiterlesen

WordPress: Neuen Editor deaktivieren

Neu ist immer besser… Leider oftmals nicht. Seit dem letzten Major-Update von WordPress auf Version 5 gibt es einen neuen Editor namens „Gutenberg“, welcher vielleicht ganz nett gedacht sit um leichter die Artikel zu gestalten, der aber gerade in Kombination mit so manchem Plugin nur für Probleme sorgt.

Weiterlesen

Rechte an Screenshots?

Eigentlich wollte ich schon vor Ewigkeiten einen Artikel dazu schreiben, aber nun dümpeln diese paar Zahlen schon seit Ewigkeiten als Entwurf herum.

Deshalb veröffentliche ich das jetzt einfach mal, bevor es nie dazu kommt. Grundsätzlich habe ich mir vor einiger Zeit mal die berechtigte Frage gestellt, ob man Screenshots für Tutorials in Büchern oder Blogartikeln so einfach verwenden kann oder ob es da rechtliche Bedenken gibt.

Weiterlesen

Datenschutzbeschwerde: Mal wieder eine Rückmeldung

Nach gut einem halben Jahr gab es mal wieder eine Rückmeldung bzgl. einer von mir bei der Datenschutzbehörde gemeldeten Webseite einer deutschen Stadt.

Das Ergebnis ist meiner Meinung nach so wie diese ganze Datenschutz-Geschichte: Unbrauchbar und nicht eindeutig genug.

Weiterlesen

WordPress: Sicherheitslücke in GDPR-Compliance-Plugin

Wie auch von Heise berichtet wird, geht gerade ein Angriff mit Hilfe einer Sicherheitslücke in dem wahrscheinlich von sehr vielen Webseiten-Betreibern genutzten Plugin „WP GDPR Compliance“ auf Webseiten, los die auf WordPress setzen. Auch diesen Blog hat es erwischt, was sich dadurch äußerte, dass plötzlich neue Benutzerkonten angelegt wurden, die zum Schreck auch noch über Admin-Rechte verfügten:

Weiterlesen

AdSense und die DSGVO – Resümee nach 5 Monaten

Vor einer gefühlten Ewigkeit habe ich folgende Artikel zum Thema Google Adsense in Verbindung mit der DSGVO verfasst, an deren „rechtlicher“ Gültigkeit sich meiner Meinung nach nichts geändert hat und die technisch aus meiner Sicht auch so umgesetzt werden müsste wie von mir beschrieben. Hier kann man allerdings, wie es wohl auch viele sind, geteilter Meinung sein. Die entsprechenden Artikel habe ich hier nochmals verlinkt:

 

AdSense DSGVO-konform nutzen:

Teil 1 & Teil 2

Personalisierte Anzeigen DSGVO-konform (meiner Ansicht nach)

 

Weiterlesen

Personalisierte Google Adsense-Anzeigen wieder einbauen

Im Zuge der DSGVO hatte ich, wie es allseits empfohlen worden ist, die personalisierten Werbeanzeigen von Google Adsense deaktiviert. Zur Sicherheit habe ich sogar noch das Laden der Skripte vom Google-Server mit Hilfe einer eigenen Anpassung unterbunden. In diesem Artikel habe ich gezeigt wie ich das gemacht habe.

Allerdings sind, wie ich es erwartet habe, die Werbeeinnahmen der betroffenen Webseite seitdem auf ein Viertel des vorigen Wertes gesunken! Also ist Google Adsense völlig unbrauchbar mit der Einstellung nur noch inhaltsbezogene Werbung anzuzeigen.

Weiterlesen