WordPress: Revisionen löschen

Ein sinnvolles aber auch Datenbank-füllendes Feature von WordPress ist die automatische Erstellung von Seitenrevisionen. Beim Erstellen und Editieren von Blogartikeln werden diese immer wieder angelegt. So kann es auch bei einer überschaubaren Anzahl von Bearbeitungen dazu kommen, dass eine einzige Seite schnell 50 bis 100 Revisionen vorweist. Mit der Zeit bläht sich die WordPress-Datenbank also unnötig auf. Wie man diese wieder los wird, zeige ich in diesem Artikel.

 

Warum überhaupt löschen?

Selbst bei einer geringen Anzahl von Artikeln hat man schnell einen ganzen Haufen unnötiger Einträge in der Datenbank. Ab einer gewissen Größe kann die WordPress-Seite, bei geringer Serverleistung bei einem Shared-Hoster, unnötig langsamer werden.

Ebenfalls wird ein Backup der Datenbank mit der Zeit immer größer werden. Der Text jeder Seite liegt aufgrund der Revisionen x-mal in der Datenbank vor.

In meinem Fall ist die Datenbank von über 7 MByte auf gerade einmal 1,6 MByte geschrunpft und die Seite fühlt sich wieder etwas schneller an.

 

Wie löschen?

Wie für fast alles gibt es auch Plugins um die Revisionen zu löschen. Stattdessen reicht aber auch eine einfache Datenbankabfrage um alle Revisionen auf einen Schlag los zu werden. Mit folgendem SQL-Befehl haut man konsequent alle Revisionen aus der Datenbank::

Bei diesem Blog hat dies über 1000 Einträge in der Datenbank gelöscht.

Dies sollte man nur anwenden, wenn man sich sehr sicher ist, dass man die alten Versionen nie wieder braucht. Dass man vor solchen Aktionen ein Backup der Datenbank anlegt sollte jedem klar sein.

 

Schreibe einen Kommentar