WordPress: Revisionen löschen

Ein sinnvolles aber auch Datenbank-füllendes Feature von WordPress ist die automatische Erstellung von Seitenrevisionen. Beim Erstellen und Editieren von Blogartikeln werden diese immer wieder angelegt. So kann es auch bei einer überschaubaren Anzahl von Bearbeitungen dazu kommen, dass eine einzige Seite schnell 50 bis 100 Revisionen vorweist. Wie man diese wieder los wird, zeige ich in diesem Artikel.

Weiterlesen

WordPress: Kommentar verschieben

Noch hat dieser Blog recht wenig Kommentare, aber nun war ein Kommentar leider unter einem unpassenden Artikel platziert. Vermutlich hatte der Kommentator noch eine weitere Seite offen und hat nicht genau darauf geachtet, wo er den Kommentar gerade abschickt. Natürlich gibt es auch Plugins um in einem solchen Fall den Kommentar unter den richtigen Artikel zu verschieben. Allerdings geht das auch über die Datenbank recht einfach, sofern man sich nicht für all zu viele Kommentare damit beschäftigen muss.

Weiterlesen

Digital Signage – Auswahl eines passenden Systems

Momentan beschäftige ich mich mit „Digital Signage“-Systemen, also mit einer Möglichkeit auf Werbebildschirmen in Filialen Werbung zeitgesteuert anzeigen zu lassen. Dabei habe ich viele sowohl kostenintensive Lösungen gefunden, wie auch Lösungen die gänzlich kostenlos sind oder bei denen nur in bestimmten Fällen Kosten anfallen. Bei den OpenSource-Projekten wird meistens das Geld verdient, indem man das Hosting über einen der Anbieter in Anspruch nimmt oder wenn man Support benötigt. Welche Kriterien bei der Auswahl eines solchen Systems eine Rolle spielen können und welches System ich nach meiner Recherche präferiere, zeige ich in diesem Artikel.

Weiterlesen

WordPress: RSS-Feed wird nicht mehr aktualisiert

Durch Zufall ist mir aufgefallen, dass mein RSS-Feed auf Xing nicht mehr ausgelesen wird und die letzten dort gelisteten Artikel irgendwann aus 2017 oder Anfang 2018 stammen. An sich stört mich das ja nicht so sehr, aber da mir ein Ex-Kollege sagte, dass er ab und zu mal einen Artikel liest wenn es für ihn interessant klingt und dieser auf Xing angezeigt wird, wollte ich das wieder korrigieren. Und dann kam mir noch in den Sinn, dass es auch für andere Interessierte die sich mein Profil ansehen nicht gut aussieht, wenn dort so alter Kram gelistet wird. Und wofür macht man das alles, wenn man nicht wollen würde, dass anderen angezeigt wird, dass man etwas neues veröffentlicht hat? (Ungeachtet der Qualität der Artikel :D)

Weiterlesen

WordPress: Etwas sicherer machen

Nachdem auch vor einiger Zeit mein Blog durch einen Bug im Plugin für die GDPR-Compliance zum Opfer ungewollter Benutzerregistrierungen (mit administrativen Rechten) geworden ist, habe ich ganz vergessen, eine einfache Methode zu zeigen, um dies zumindest etwas zu „entschärfen“. Beim letzten Mal ist zum Glück nichts passiert, aber in der Zukunft will man so etwas eher nicht noch einmal erleben.

Weiterlesen

WordPress: Neuen Editor deaktivieren

Neu ist immer besser… Leider oftmals nicht. Seit dem letzten Major-Update von WordPress auf Version 5 gibt es einen neuen Editor namens „Gutenberg“, welcher vielleicht ganz nett gedacht sit um leichter die Artikel zu gestalten, der aber gerade in Kombination mit so manchem Plugin nur für Probleme sorgt.

Weiterlesen

WordPress: Sicherheitslücke in GDPR-Compliance-Plugin

Wie auch von Heise berichtet wird, geht gerade ein Angriff mit Hilfe einer Sicherheitslücke in dem wahrscheinlich von sehr vielen Webseiten-Betreibern genutzten Plugin „WP GDPR Compliance“ auf Webseiten, los die auf WordPress setzen. Auch diesen Blog hat es erwischt, was sich dadurch äußerte, dass plötzlich neue Benutzerkonten angelegt wurden, die zum Schreck auch noch über Admin-Rechte verfügten:

Weiterlesen

Warum ein AdBlocker Probleme bereiten kann

So hilfreich für die meisten ein AdBlocker ist, um die auf einigen Webseiten übertriebene Menge an eingebundenen Bannern los zu werden, so problematisch kann der AdBlocker z. B. werden wenn man Dateien unklug benennt.

Weiterlesen