Nötige Ports für Domänen-Kommunikation

Für manche Setups macht es Sinn einen Server, der grundsätzlich Mitglied der Domäne sein soll, in ein gesondertes Netzwerk hinter der Firewall zu stellen. Dies kann beispielsweise ein Management-Netzwerk sein, wo nur Server und Maschinen stehen (z. B. Produktionsmaschinen mit Netzwerkzugang) zu denen der „normale“ Anwender keinen Zugang benötigt. Dadurch minimiert man auch die potenzielle Gefahr, dass jemand oder ein Schad-Tool zu leicht an die Geräte dran kommt. Darum soll es hier aber nicht gehen. Sondern darum wie man den Zugriff auf die Domäne gewehrt. Natürlich könnte man auch zur Absicherung eines einzelnen Intranets auf dem Domänencontroller die Firewallregeln auf die wirklich „nötigen“ Ports einschränken.

Weiterlesen

Client-To-Site-VPN zwischen Securepoint UTM und Bintec-Client

Es gibt nichts schöneres als einen VPN-Tunnel einzurichten, bei dem man anscheinend die erste Person ist, die dabei Tools bzw. Router eines bestimmten Herstellers nutzen muss, zu deren Zusammenspiel man dann keinerlei Hilfestellung finden kann. Bevor ich den Support rufen musste kam ich nach einer Pause selber durch Zufall auf die Lösung. Damit andere Personen, die das Glück haben einen VPN-Tunnel mittels IPSec zwischen einer UTM von Securepoint sowie dem „bintec Secure IPSec Client“, von welchem ich bisher noch nie etwas gehört hatte, realisieren zu müssen, habe ich meine Erfahrung und Lösung im folgenden Artikel zusammengefasst.

Weiterlesen

EPSON POS-Drucker: Mit ESC-Kommandos den Status der Kassenlade auslesen

Wer beruflich mit Point-Of-Sale-Systemen bzw. Computerkassen zu tun hat, musste sich bestimmt auch schon mal detaillierter mit dem Bon-Drucker beschäftigen. Sehr bekannte gute Drucker stammen aus dem Hause Epson (die TM-Reihe) und diese sieht man recht häufig in Supermärkten, beim Bäcker, wie auch an der Tankstelle. Die sogenannten „ESC-Kommandos“, mit denen es möglich ist dem Drucker Befehle zu erteilen, habe ich bisher nur mal genutzt um die Kassenlade zum Test zu öffnen um aus der Ferne zu prüfen, ob der Mechanismus der Kassenlade funktioniert. Da es etwas komplexer ist den Status der Kassenlade (offen/geschlossen) herauszufinden, habe ich mein zusammengetragenes Wissen hier noch einmal zusammengefasst.

Weiterlesen

TeamViewer: Dauerhaftes und Options-Kennwort verlegt

Ein sehr sinnvolles Feature, gerade wenn man den TeamViewer-Host verwendet, ist das fest hinterlegte dauerhafte Kennwort für den Zugriff auf den entfernten PC. Wenn man dieses vergessen hat ist das schon blöd genug und man muss defintiv an den anderen Rechner oder jemand muss einem das zufällige Kennwort, sofern aktiviert, mitteilen. Ansonsten kommt man nicht weiter. Noch viel blöder ist es allerdings wenn auch ein Options-Kennwort hinterlegt ist, damit man die Optionen nicht ohne Kennwortschutz abändern kann. Da ich heute einen solchen Fall hatte, zeige ich in diesem Artikel wie man das Kennwort wieder zurücksetzen kann.

Weiterlesen

Excel: Summen-Funktion wird nicht automatisch erweitert

Manchmal geht einem etwas nach Jahren so auf den Nerv, dass man sich endlich die paar Minuten Zeit nimmt um das Problem doch mal zu lösen. Normalerweise wird die Summen-Funktion in Excel automatisch erweitert, wenn man eine neue Zeile über der Ergebniszeile einfügt, so dass die neu eingetragenen Werte sofort mit in die Summen einfließen. In einer Tabelle klappt das aber aus welchem Grund auch immer einfach nicht, außer in der Spalte A, in der ich das nicht benötige.

Weiterlesen

Einfaches Prinzip zur Fehlervermeidung

Meiner Meinung nach gibt es ein recht einfaches Prinzip um viele Fehler, vor allem in der IT, zu vermeiden: Wenn du dir nicht sicher bist was die genauen Auswirkungen einer bestimmten Aktion sind, wie z. B. eine Änderung in einem Programm, dann musst du immer eine Ebene höher gehen und dort für eine Kopie sorgen… Ein Backup des Livesystems ist sowieso Pflicht!

Weiterlesen

Kurze Anleitung für das Internet

Vor einiger Zeit war ich bei meinen Großeltern nach den Notebooks am Schauen und habe diesen Thunderbird für die E-Mails konfiguriert und dergleichen Kleinkram erledigt, damit sie auch nicht immer die Passwörter, die sie teils vergessen oder bei den falschen Seiten eingeben, benötigen um Ihre E-Mails zu checken. Da sie mit dem ganzen Kram seit der Umstellung auf Windows 10 nicht mehr so vertraut sind, wollte ich es ihnen recht einfach machen und auch auch noch eine kurze Anleitung schreiben.

Weiterlesen

Brauchbarer Browser unter Windows XP für Router-Administration?!

Es lässt sich nicht abstreiten, dass da draußen noch immer viele Systeme mit dem guten alten Windows XP, das mittlerweile Ähnlichkeit mit den alten Büchern aus dem Titelbild hat, unterwegs sind. Nicht nur auf heimischen Schreibtischen, sondern vor allem auf „Point of Sale“-Systemen und Automaten von Banken wird das System noch eine ganze Zeit lang sein Dasein fristen. Solange die Systeme nicht direkt ohne Schutz an das Internet angebunden sind, ist das auch eher ein kleineres Problem.

Weiterlesen

Neue Software – Versuchskaninchen als Kunde

Der Klassiker: Irgendetwas cooles wird auf einer Messe gezeigt und man entscheidet sich die Anwendung für viel Geld zu kaufen und bei der Einführung merkt man relativ schnell, dass es einen haufen Kinderkrankheiten gibt und man wird stutzig, dass andere Kunden das bisher nicht bemängelt haben und dann kann man eigentlich nur zu einem Schluss kommen. Nämlich dass es noch gar keine wirklichen anderen Kunden gibt und man gerade das Versuchskaninchen spielt.

Weiterlesen