Small Business Server 2011 als Windows Server 2008 R2 weiter nutzen?

Vielerorts werden alte Server-Produkte von Microsoft nun ins Aus befördert. So auch der Small Business Server 2011, der als eierlegende Wollmilchsau bzw. Bündelung vieler Microsoft-Netzwerkdienste vertrieben worden ist. Deshalb kommt eventuell die Frage auf, was mit der Lizenz noch gemacht werden kann. Die Antwort darauf ist am Ende aber recht simpel und leider enttäuschend.

Weiterlesen

Windows-Domäne: Gesamtstrukturfunktionsebene hochstufen

In Vorbereitung einer Domänen-Migration (vom betagten SBS 2011 zu Windows Server 2019) musste ich die Gesamtstrukturebene der Domäne erst mal erhöhen. Das letzte Mal hab ich das vor einigen Jahren gemacht und dementsprechend auch erst mal wieder nach der richtigen Stelle gesucht. Falls jemand anderes Hilfe dabei braucht, so findet er diese in diesem Artikel.

Weiterlesen

VMware ESXi: Herstellerspezifisches Windows-Image kann nicht installiert werden

Vom Windows-Server gibt es herstellerspezifische Installations-Images, z. B. von Fujitsu, welche nur für die Installation auf einem System des entsprechenden Herstellers geeignet sind. Blöd nur, wenn selbst auf der geeigneten Hardware bei der Installation in einer virtuellen Maschine nur eine Fehlermeldung angezeigt wird.

Weiterlesen

Android: Automatisches Backup von Fotos/Dateien auf eine Netzwerkfreigabe

Seit längerem habe ich überlegt ein automatisiertes Kopieren von Fotos, die wir mit dem Smartphone aufnehmen, einzurichten. Vor einiger Zeit ist uns mal eine SD-Karte kaputt gegangen und natürlich sind dabei auch Fotos, die noch nicht gesichert waren, verloren gegangen. Dabei ist das manuelle Kopieren per USB oder über die SD-Karte eher mühsam und nervig, auch weil es öfters passiert, dass man mehrmals die gleichen Fotos kopiert, falls diese auf dem Smartphone verbleiben. Deshalb nutzen wir hierfür bereits direkt eine Windows-Netzwerkfreigabe.

Weiterlesen

Firefox nach Windows-Update kaputt – MSVCP140.dll ist schuld

Auf einem Notebook in der Verwandtschaft wurde heute morgen das letzte große Windows-Update automatisch durchgeführt. Leider befand sich der Firefox danach in einem unbrauchbaren Zustand. Zwar war dieser noch installiert und konnte auch gestartet werden, aber es ließ sich keine Webseite öffnen. Ein erneuter Installationsversuch brachte leider auch keine Besserung.

Weiterlesen

Umlaute in Batch-Dateien – immer wieder schön

Vor einiger Zeit habe ich in einem anderen Artikel von einer Batch-Datei geschrieben, mit der man einen Benutzer zur Gruppe „Domain Admins“ bzw. in deutschsprachigen Betriebssystem-Versionen zur Gruppe „Domänen-Admins“ hinzufügt. Leider ist der Umlaut „Ä“ beim Abspeichern mal wieder problematisch, selbst bei einem Windows Server 2016!

Weiterlesen

Keine Verbindung zur Domäne

Wenn ein Rechner längere Zeit nicht mit der Domäne verbunden ist, dann bekommt er keine Updates mehr vom Domain-Controller. Logischerweise bekommt er also auch Änderungen betreffend der Benutzer nicht mit, wenn diese normalerweise an einem anderen Computer in der Firma arbeiten. Ärgerlich, wenn dann jemand im Home-Office arbeiten muss, der ein Notebook, das in der Domäne registriert ist, mit nach Hause nimmt nachdem es mehrere Wochen ungenutzt herum stand.

Weiterlesen

Nötige Ports für Domänen-Kommunikation

Für manche Setups macht es Sinn einen Server, der grundsätzlich Mitglied der Domäne sein soll, in ein gesondertes Netzwerk hinter der Firewall zu stellen. Dies kann beispielsweise ein Management-Netzwerk sein, wo nur Server und Maschinen stehen (z. B. Produktionsmaschinen mit Netzwerkzugang) zu denen der „normale“ Anwender keinen Zugang benötigt. Dadurch minimiert man auch die potenzielle Gefahr, dass jemand oder ein Schad-Tool zu leicht an die Geräte dran kommt. Darum soll es hier aber nicht gehen. Sondern darum wie man den Zugriff auf die Domäne gewehrt. Natürlich könnte man auch zur Absicherung eines einzelnen Intranets auf dem Domänencontroller die Firewallregeln auf die wirklich „nötigen“ Ports einschränken.

Weiterlesen

Kommandozeile aus Explorer in geöffnetem Ordner

Man lernt nie aus. In einem Video-Tutorial habe ich zufällig einen Shortcut gesehen, wie man ein Kommandozeilen-Fenster im Explorer für den dort gerade offenen Pfad öffnen kann. Das scheint wohl schon eine ganze Zeit zu funktionieren, da im Video „Windows 7“ genutzt wird.

Weiterlesen

Anmeldeinformationen für freigegebene Ordner speichern

Für den Zugriff auf viele Ordnerfreigaben, die auf Rechnern außerhalb der Domäne liegen, war es nötig die Anmeldeinformationen dauerhaft auf dem Server zu hinterlegen. In der Regel müssen diese nach einiger Zeit neu eingegeben werden. Das Problem ist, dass die Software die diese Freigaben nutzen soll, leider selber nicht die entsprechenden Anmeldeinformationen übergeben kann, sondern einen Pfad erwartet, auf den sie sofort zugreifen kann.

Weiterlesen