IT

Internet Explorer als Standardbrowser festlegen in Windows 10/11

Eigentlich war der Internet Explorer noch nie ein besonders guter Browser. Aber er war schon fast immer ein fester Bestandteil von Microsoft Windows. Mittlerweile ist er eigentlich schon eingestellt. Man sollte ihn deshalb nach Möglichkeit nicht mehr verwenden. Wer trotzdem nicht darum kommt und ihn wegen irgendwelcher Anwendungen nutzen muss, erfährt hier, wie man ihn auch wieder als Standardbrowser einstellen kann. Aber ist das überhaupt sinnvoll?

Am einfachsten, zumindest wenn man keine besonderen Anforderungen hat oder alte Anwendungen nutzen muss, die auch im Kompatibilitätsmodus funktionieren, ist es unter Windows 10 und 11 einfach den Edge-Browser zu verwenden. Den Edge kann man auch einfach als Standardbrowser festlegen.

 

Internet Explorer unter Windows 11 als Standardbrowser festlegen

Internet Explorer im Startmenü suchen unter Windows 11Unter Windows 11 gibt es aufgrund der Abkündigung des Internet Explorers keine direkte Möglichkeit mehr den Internet Explorer überhaupt über das Startmenü zu finden. Öffnen kann man ihn auf dem herkömmlichen Weg über die Verknüpfungen also nicht mehr. Ebenso kann man ihn nicht in den System-Einstellungen als Standard festlegen.

Stattdessen muss man leider manuell tätig werden und eine Anpassung in der Registry vornehmen. Indem man den folgenden Code als reg-Datei abspeichert und dann per Doppelklick importiert, kann man sich den Internet Explorer zurück in die Auswahl für den Standardbrowser holen:

Inspiriert hat mich dafür dieser Post auf Stackoverflow.

 

Als Standard festlegen über Systemsteuerung / Einstellungen

Danach kann man über die Systemsteuerung bzw. die Einstellungen-App von Windows die Änderung vornehmen.

Um hierhin zu gelangen gibt man nach dem Öffnen des Startmenüs einfach „Standard“ ein und sollte direkt zu den Standard-Apps gelangen. (Man kann aber auch „Windows + I“ drücken um die Einstellungen-App zu öffnen und dort nach „Standard“ suchen.)

Hier sucht man nach „IE“ und findet den durch den Registry-Eintrag angelegten „IELegacy“:

Nach IE suchen in den Standard-Apps

Danach kann man den „IELegacy“ als Standardbrowser festlegen:

IE als Standardbrowser festlegen in den Einstellungen

Dadurch lässt sich der Internet Explorer zwar wieder als Standard festlegen. Nur leider bringt es einem aufgrund des Redirects zum Edge-Browser letzten Endes nichts.

 

Internet Explorer unter Windows 10 als Standardbrowser festlegen

Auch unter Windows 10, zumindest ab einem bestimmten Update, kann man den Internet Explorer nur noch über Umwege verwenden. Zwar findet man den Internet Explorer hier noch im Startmenü. Wenn man diesen öffnet, wird das Internet Explorer-Fenster aber nach kurzer Zeit wieder geschlossen und es öffnet sich stattdessen auch der Nachfolger Edge oder ein weiterer Tab in einem offenen Edge-Browser.

Unter Windows 10 22H2 kann man den Internet Explorer in den Standard-Apps noch festlegen und er wurde auch kurz geöffnet. Aber leider wird der Aufruf auch zum Edge umgeleitet und angeklickte Links öffnen sich dann auch nur im Edge-Browser. Wer das macht blockiert dadurch eventuell auch das Update von Windows 10 auf Windows 11. Denn der Internet Explorer darf dafür kein Standard sein!

 

Internet Explorer trotzdem nutzen?

Zwar hat das festlegen als Standardbrowser keinen Sinn mehr. Allerdings gibt es immer noch eine Hintertür, mit der man den Internet Explorer unter Windows 10 und 11 öffnen und auch wirklich nutzen kann. Hierzu gibt es einen eigenen Artikel.

 

Fazit… und geht es nicht doch?

Man kann den Internet Explorer noch als Standardbrowser festlegen, aber leider (oder zum Glück) bringt einem das nichts mehr. Denn es öffnet sich trotzdem der Edge. Eine Idee, wie man den Internet Explorer doch wieder als Standardbrowser der auch wirklich nutzbar ist einstellen kann, habe ich allerdings noch. Ich würde mich aber damit nur bei Nachfragen wirklich beschäftigen. Falls jemand dazu aber wirklich etwas benötigt (vor allen Dingen im Businessumfeld) würde ich eine (vermutlich kostenpflichte Lösung) bauen und anbieten.

 

Tobias Langner

Ich arbeite seit mehreren Jahren als Software-Release-Manager, zuvor als IT-Administrator, bin ausgebildeter Fachinformatiker für Systemintegration und Studium-"Pausierer" an der FernUni Hagen. Achtung: Für die Richtigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen, Skripte, etc. übernehme ich keine Gewähr. Deren Nutzung geschieht ausdrücklich auf eigene Gefahr!

Alle Beiträge ansehen von Tobias Langner →

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert