IT

Excel: Filter setzen – Filter einfügen in Excel-Tabelle

Eine in Excel oft genutzte und immer wieder aufs Neue gesuchte Funktion ist das „Filter setzen“ um die vorhandenen Daten unübersichtlicher Tabellen leichter auszuwerten und ungewünschte Werte auszublenden. Wie man die Filter setzt und die Überschriften der Spalten nutzt um Werte ein- oder ausblenden erfährst du im Folgenden.

Filter einfügen in Excel – schnellste Lösung mit Tastenkürzeln!

Am schnellsten Filter in eine bestehende Tabelle einfügen kann man mit Hilfe der passenden Tastenkombination.
Hierzu markiert man die Zellen mit den Überschriften, welche Filter

Excel-Tabelle ohne aktivierte Filter

Dann drückt man „STRG“, „UMSCHALT“ und „L“ gleichzeitig und erhält die Pfeilsymbole mit denen man filtern kann:

Excel-Tabelle mit aktivierten Filtern

Im Anschluss kann man den Filter wie gewünscht setzen und z. B. Werte ausblenden lassen:

Filter in Excel-Tabelle konfigurieren

Tipp: Wer statt den flexiblen Filtern eine Lösung sucht um die Werte in einer Tabelle nur einmalig aber dauerhaft umzusortieren findet hier einen passenden Artikel zur „Sortieren“-Funktion.

 

Filter in Excel wieder deaktivieren

Um die Filter wieder zu deaktivieren kann eine beliebige Zelle markiert sein und man muss nur die gleiche Tastenkombination „STRG“, „UMSCHALT“ und „L“ wieder gleichzeitig drücken.

 

Filter einfügen über die Excel-Oberfläche

Wer den Shortcut über die Tastatur nicht nutzen möchte kann auch den entsprechenden Menüpunkt im Menüband von Excel verwenden.

Hierzu geht man wie folgt vor:

1. Wie auch im vorherigen Beispiel zuerst die gewünschten Zellen, die zu Filtern werden sollen, markieren
2. Das Menü „Daten“ öffnen.
3. Im Abschnitt „Sortieren und Filtern“ auf das Trichtersymbol mit der Beschriftung „Filtern“ klicken:

Filter in einer Excel-Tabelle aktivieren

4. Die Überschriften bekommen nun in der rechten unteren Ecke nach unten gerichtet „Pfeilsymbole“ und die Filter können per Klick auf diese nach Belieben genutzt werden.

Pfeilsymbole der aktivierten Filter in einer Excel-Tabelle

5. In dem sich öffnenden Dropdown-Menü können Werte abgewählt werden, besondere Filter-Einschränkungen konfiguriert werden oder auch einfach die Sortierung anhand der Werte (von A-Z oder andersherum) geändert werden:

Dass die Filter aktiv sind, kann man dann an dem grau „eingedrückten“ Trichtersymbol erkennen:

Trichtersymbol bei aktivierten Filtern in der Excel-Tabelle

Zahlen-, Text-, Spezialfilter

Das Ausblenden bestimmter Werte ist unter Umständen nicht ausreichend für die gewünschte Filterung. Hier gibt es aber, je nach dem welche Daten sich in der Spalte befinden, die Möglichkeit Zahlen- oder Textfilter zu setzen. Hier kann man z. B. Kriterien wie „Größer als…“ oder „Enthält…“ nutzen:

Zahlen- und Textfilter im Kontextmenü

 

 

Tobias Langner

Ich arbeite seit mehreren Jahren als Software-Release-Manager, zuvor als IT-Administrator, bin ausgebildeter Fachinformatiker für Systemintegration und Studium-"Pausierer" an der FernUni Hagen. Achtung: Für die Richtigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen, Skripte, etc. übernehme ich keine Gewähr. Deren Nutzung geschieht ausdrücklich auf eigene Gefahr!

Tobias Langner

Ich arbeite seit mehreren Jahren als Software-Release-Manager, zuvor als IT-Administrator, bin ausgebildeter Fachinformatiker für Systemintegration und Studium-"Pausierer" an der FernUni Hagen. Achtung: Für die Richtigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen, Skripte, etc. übernehme ich keine Gewähr. Deren Nutzung geschieht ausdrücklich auf eigene Gefahr!

Alle Beiträge ansehen von Tobias Langner →

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert