WordPress: Revisionen löschen

Ein sinnvolles aber auch Datenbank-füllendes Feature von WordPress ist die automatische Erstellung von Seitenrevisionen. Beim Erstellen und Editieren von Blogartikeln werden diese immer wieder angelegt. So kann es auch bei einer überschaubaren Anzahl von Bearbeitungen dazu kommen, dass eine einzige Seite schnell 50 bis 100 Revisionen vorweist. Wie man diese wieder los wird, zeige ich in diesem Artikel.

Weiterlesen

Plugins wie einen Downloadmanager in WordPress nutzen und dabei die DSGVO einhalten

Erst heute kam mir in den Sinn, dass ich auf diesem Blog einen Download Manager, das Plugin heißt auch genau so, verwende. Das Plugin ist recht praktisch und erstellt auch direkt eine Statistik welche Datei wie oft heruntergeladen wird. Das finde ich natürlich super, denn so kann man sehen welche Downloads die Leser interessieren. Ich habe mir, um ehrlich zu sein, die komplette Statistik noch nie angesehen. Dort stehen, wie ich es fast befürchtet habe, die IP-Adressen der Downloader mit drin. Ganz schlecht.

Weiterlesen

Windows: ODBC-Treiber installieren für Progress OpenEdge

Um eine spezielle Auswertung vorzunehmen, ist es manchmal nötig diese in einem anderen Programm als der eigentlich dafür vorgesehenen Anwendung, wie z. B. in der Warenwirtschaft, zu erstellen. Wenn es keine vorgefertigte Auswertung für diesen speziellen Fall gibt, kann man sich, sofern man Kenntnis von der Datenbankstruktur hat, in Excel oder dergleichen selber etwas zu recht stricken.

Weiterlesen

Automatisches Datenbank-Backup mit Cronjobs bei All-Inkl

Wenn man eine Website/Web-Applikation betreibt, die auf eine SQL-Datenbank zurückgreift, macht es definitiv Sinn regelmäßig automatisiert eine Sicherung der Datenbank anzulegen. Nicht nur als Schutz, falls man selber etwas zerlegt, sondern natürlich auch falls z. B. ein Update des verwendeten CMS fehlschlägt oder ein Hacker es schafft die Datenbank zu löschen. Wie man dies mit Hilfe eines Cronjobs erledigt zeige ich in diesem Artikel.

Weiterlesen