Outlook 2016: E-Mail kann nicht gedruckt werden

Nach einer Office-Neuinstallation auf einem Terminalserver (ohne kompletten Neustart des Servers) war es einigen Benutzern nicht mehr möglich eine E-Mail auszudrucken. Wozu man das macht sei mal dahingestellt, aber es gibt eine einfach Lösung für das Problem.

Man muss nur in den „AppData“-Ordner des betroffenen Benutzers navigieren und dort die die Datei „OutlPrnt“ löschen. Ich vermute hier sind irgendwelche Konfigurationsdaten bzgl. der Drucker gespeichert, die dann einfach nicht mehr passen.

Um schnell dorthin zu gelangen, kann man einfach folgendes machen:

Windows-Taste + R und dann %AppData% eingeben.

Dort dann in den Ordner „Roaming\Microsoft\Outlook“ wechseln und die genannte Datei löschen. Im Anschluss einmal Outlook neu starten.

 

Schreibe einen Kommentar