HP Notebook 17-by0100ng: Öffnen und SSD einbauen, Akku-Ladeprobleme beheben

Für einen längeren Moment habe ich fast schon bereut das zusätzliche Geld für die SSD-Variante dieses Notebooks gespart zu haben, denn das Gehäuse ist für Aufrüster nicht gerade geeignet. Das Notebook hat für die Dinge die man gerne mal tauscht, wie die HDD und den RAM, keine Serviceklappen! Deshalb muss man die gesamte Unterseite abbauen um eine SSD nachzurüsten. Warum das bei diesen günstigen Modellen nur als „Pain in the ass“ bezeichnet werden kann zeige ich in diesem kurzen Artikel. Die gute Nachricht: Ja, das Notebook lässt sich defintiv öffnen 😀

Leider findet man zu diesem Modell aus irgendeinem Grund kein Handbuch online, in dem beschrieben wird, wie man das Gehäuse öffnet. Ich habe zumindest keines gefunden. Das Gehäuse verfügt nur über vier Schrauben, weshalb ich dachte, dass es nicht so schwer sein kann und ich diese erst mal entfernt habe:

 

Und dann, muss man noch das machen, was ich erst nach einem langen Zeitraum rausgefunden habe, nachdem ich irgendwann in einem Handbuch eines ähnlich aussehenden Notebook-Modells herumgelesen habe. Man muss die beiden „Klebestreifen“ abziehen, denn darunter verstecken sich noch mehr Schrauben:

 



W E R B U N G


Nach dieser Aktion kann man das DVD-Laufwerk rausziehen und die zwei Schrauben entfernen. Danach muss man das machen, was ich zuvor zwecklos versucht habe, als die „versteckten“ Schrauben noch nicht losgeschraubt waren. Man muss mit einem Gegenstand auf der Oberseite am Rand entlang fahren, um die Oberseite an den Stellen wo sie eingerastet ist zu lösen. Ich nehme dafür ein Gitarrenplek, habe aber auch Videos gesehen, wo Leute dafür eine Kundenkarte oder dergleichen benutzen:

 

Nun kann man die Abdeckung bzw. die Unterseite recht einfach lösen und abziehen. Am Schacht des DVD-Laufwerks muss man bei diesen Aktionen aufpassen. Dort sind noch drei Klipse, die schwer zu lösen sind und von denen mir zwei abgebrochen sind:

 

Wenigstens ist das Wechseln von Festplatte und Arbeitsspeicher dann relativ easy:

Hinweis: Ergänzend möchte ich hier erwähnen, dass es bei Ladeproblemen mit dem Akku, wenn dieser beim Einstecken des Kabels nicht mehr auflädt, helfen kann den Akku kurz loszuschrauben, diesen auszubauen und kurz die Kontakte zu reinigen und ihn wieder einzubauen.

 

Die Festplatte ist in einem Rahmen der aus Gummi besteht um die Festplatte vor Erschütterungen zu schützen und vermutlich auch die Geräuschentwicklung zu minimieren. Bei einer SSD zwar nicht mehr nötig, aber schaden tut es auch nicht:

 

Done.

 

 



W E R B U N G

Fazit

Die Bootzeit dieses günstigen Notebooks hat sich bei Linux Mint von etwa 45 Sekunden auf 15 Sekunden reduziert und auch im Betrieb ist das Notebook nun nochmal deutlich schneller geworden. Auch wenn es etwas aufwendiger war als gedacht, leider mal wieder aufgrund der unzureichenden Anleitungen der Hersteller, hat es sich gelohnt die HDD zu ersetzen. Ob es die Ersparnis beim Kauf wert war muss jeder für sich selbst entscheiden. Immerhin hat man nun auch noch die Festplatte, die bei uns nun noch als Backup-Festplatte verwendet wird.

52 Kommentare

  1. Avatar
    Mathias Dezember 1, 2019 7:19 am  Antworten

    Super, vielen Dank für die Info. Der Laptop meiner Frau hat nämlich Ladeproblem, d.h. beim Einstecken des Netzteils leuchtet die Ladekontrolle nicht mehr und irgendwann war dann auch der Akku leer. Ich habe ihn so nach Deiner Anleitung ohne Bruch öffnen können, hab kurz die Batterie rausgeschraubt und die Kontakte gereinigt. Jetzt geht wieder alles super.

    Da war zwar noch Garantie drauf, aber so ging es schneller.

    Danke Mathias

    • Tobias Langner
      Tobias Langner Dezember 1, 2019 10:50 am  Antworten

      Hallo Matthias,

      vielen Dank für dein Feedback. Ich werde das mal mit in den Artikel einbauen, dass man so das beschriebene Ladeproblem lösen kann. Vielleicht hilft die Info ja noch jemand anderem weiter

      Schönen Sonntag noch.

      mfg
      Tobias

    • Avatar
      Jana Paßler März 14, 2020 9:21 am  Antworten

      Vielen, vielen Dank für diese Anleitung, sie hat unser Problem gelöst! Wir hatten vom HP Support ein neues Teil zur Befestigung des Laufwerks bekommen, die wir selbständig wechseln sollten. Allerdings haben sie uns nicht mitgeteilt, wie wir das machen sollen. Also herzlichen Dank!

      • Tobias Langner
        Tobias Langner März 14, 2020 12:59 pm  Antworten

        Hallo Jana,

        danke für die Nachricht. Freut mich, dass ich helfen konnte.

        mfg
        Tobias

    • Avatar
      Alex Mai 6, 2021 6:55 pm  Antworten

      Hi Mathias,

      Dank deiner super Anleitung habe ich es geschafft meinen HP zu öffnen um HDD gegen SSD zu tauschen. Der entscheidende Tipp waren die versteckten Schrauben! Diese haben mich nämlich ne Zeit beschäftigt, bis ich deine Anleitung gegoogelt habe. Bei mir warens die Gummifüsse unter denen die verflixten Dinger versteckt waren.

      Super danke! Weiter so!

      Und ich habe von PC’s soviel Ahnung wie ein Elefant vom fliegen…

      Grüße
      Alex

      • Tobias Langner
        Tobias Langner Mai 6, 2021 9:54 pm  Antworten

        Hi Alex,

        ich denke mal du meintest mich 😉

        Mich hat das auch einige Zeit beschäftigt bis ich das rausgefunden hatte. Ich hoffe ich konnte dir damit etwas Zeit ersparen.

        Schönen Abend noch.

        Viele Grüße
        Tobias

  2. Avatar
    Andreas Dezember 3, 2019 5:43 pm  Antworten

    Hallo Tobias,

    sehr hifreich diese Informationen!
    Vor allem die Bilder helfen mir wirklich weiter.

    Ich habe für meine Frau einen HP 17-ca1430ng gekauft. Das sieht außen genauso aus. Da es äußerlich baugleiche Modelle (zum Beispiel HP 17 17-ca1300ng) bei denen neben der SSD auch noch eine zusätzlichen 1TB HDD verbaut ist zu erwerben gibt dachte ich es sei kein Problem diese noch unterzubringen wenn erforderlich. Nun stelle ich mir aber die Frage: Wo soll die zusätzliche HDD hin?

    Ich bin für jeden Hinweis dankbar!

    Grüße
    Andreas

    • Tobias Langner
      Tobias Langner Dezember 3, 2019 10:04 pm  Antworten

      Hallo Andreas,

      freut mich, dass dir mein Artikel helfen konnte. Es gibt eine ganze Reihe an Modellen die mehr oder weniger das gleiche Design haben. Für unser Notebook fand ich die Sache mit den Schrauben unter der Klebeleiste auch erst nach dem Lesen eines Handbuchs für ein anderes Modell heraus. Leider nicht ganz so anwenderfreundlich von HP. Für das ca1430mg konnte ich leider bei einer kurzen Recherche auch keine Bilder oder ein Handbuch finden. Ich gehe mal davon aus, dass bei diesem, wie auch bei dem Modell in meinem Artikel, dann wohl leider kein Platz für eine zweite HDD/SSD vorgesehen ist.

      Alternativ, sofern es nicht benötigt wird, könnte man mal schauen ob man das DVD-Laufwerk für die Festplatte opfert. Für einen 10er bekommt man sogenannte „Caddys“, in welche man die Festplatte einbaut und dieses dann anstelle des DVD-Laufwerks einsetzen kann.

      mfg
      Tobias

  3. Avatar
    Santino April 6, 2020 9:44 pm  Antworten

    Hallo Tobias,

    ich danke Dir für die Mühe die Du Dir gemacht hast, diese Beschreibung von Dir ist sehr hilfreich.

    Ich habe einen HP 17-ca0311ng undstehe auch vor dem Problem ihn selber zu öffnen.

    Ich habe folgendes Problem. Der Laptop lief einwandfrei ohne Probleme, vor ein paar Tagen habe ich ihn vor dem Bett gehen runtergefahren, alles ganz normal. Am nächsten Tag will ich ihn starten, er läuft an, man hört lüfter und festplatte, aber der Bildschirm bleibt schwarz. Dann fiel mir noch auf dass sonst sofort beim starten die LED’s meiner Maus leuchteten, nun leuchten sie nicht mehr bei der Maus.

    Der Laptop ist 1 Jahr alt, ich lebe in Sri Lanka. Meine Vermutung ist nun dass der Laptop im inneren verschmutzt ist und deshalb in diesen Modus ging um nicht zu überhitzen.

    Was denkst Du könnte der Grund sein für den schwarzen Bildschirm? Ich hab schon einiges ausprobiert, komme auch ins BIOS nicht rein. Er braucht in jedem Fall eine Reinigung des inneren.

    Dein Artikel ist auf alle Fälle Gold wert, sollte ich das mit der Reinigung selbst machen, lieber wäre mir allerdings ein Service.

    Danke und lieben Gruß

    Santino

    • Tobias Langner
      Tobias Langner April 6, 2020 10:35 pm  Antworten

      Hallo Santino,

      danke für dein positives Feedback.

      Aus der Ferne ist das natürlich schwer zu diagnostizieren, aber wenn dir nicht mal mehr der Startbildschirm angezeigt wird (klang zumindest so, da du nur von einem schwarzen Bildschirm geschrieben hast) und du auch nicht ins BIOS kommst spricht das schon eher für ein Hardwareproblem.

      Wenn das Notebook überhitzt würde ich vermuten, dass dieses sich akustisch melden würde. Wenn da nichts kommt könnte das Mainboard defekt sein.

      Ich würde, wenn möglich, mal den gesamten RAM ausbauen und das Notebook dann starten und gucken ob es piept. Wenn nicht ist denke ich das Mainboard durch. Lässt sich das Akku herausnehmen? Das würde ich auch mal machen und das Notebook nur mit Netzteil starten.

      Sauber machen kann man natürlich mal versuchen, aber wenn es den Abend vorher noch komplett einwandfrei lief fände ich das eher seltsam wenn es nun and er Verschmutzung liegt.

      mfg
      Tobias

  4. Avatar
    René Weber April 23, 2020 8:05 pm  Antworten

    Vielen Dank für den Tipp mit den „Klebestreifen“. Hat mir einiges an Zeit und Nerven gespart.

    Dadurch konnte ich problemlos einen HP 17-by2107ng öffnen und die NVMe tauschen.

    Tausend Dank nochmal!

    • Tobias Langner
      Tobias Langner April 23, 2020 8:36 pm  Antworten

      Hallo Rene,

      vielen Dank für das Feedback, freut mich wenn mein Artikel helfen konnte.

      mfg
      Tobias

      • Avatar
        Karl Reisacker Dezember 12, 2020 7:09 pm  Antworten

        Hallo Tobias, habe Deinen Beitrag mit Spannug gelsen.
        Nachdem ich auch verzweifelt versucht habe Laptop zwecks Festplatten Tausch zu öffnen.Jezt hat auch Opa Charly (bin 74 Jahre alt) früher E-Techniker.
        Viele,vielen Dank
        LG Charly Charly Reisacker

        • Tobias Langner
          Tobias Langner Dezember 12, 2020 9:35 pm  Antworten

          Hallo Charly,

          das Alter ist ja kein Hindernis 😉
          Gern geschehen.

          Noch einen schönen Abend.

          mfg
          Tobias

  5. Avatar
    Irene Juli 13, 2020 10:40 am  Antworten

    Hallo Tobias,

    Vielen Dank für die sehr ausführliche Beschreibung zum öffnen des HP 17-ca0001ng.

    Habe mir eine SIM-Karte bestellt und kann hier keinen Einschub finden. Befindet sich dieser

    im Gehäuse ?

    Vielen Dank für ein Feedback.

    mfg

    Irene

     

    • Tobias Langner
      Tobias Langner Juli 14, 2020 12:06 am  Antworten

      Halo Irene,

      danke für deinen Kommentar. Leider habe ich mir das nicht so genau angesehen bei unserem Modell, aber da dürfte es defintiv keinen Sim-Slot geben. Wie das bei deinem Modell aussieht kann ich leider nur raten. Ich konnte in der Produktbeschreibung auch nichts finden. Eventuell musst du sogar eine entsprechende WWAN-Karte nachrüsten dafür, wenn das überhaupt möglich ist.

      mfg
      Tobias

  6. Avatar
    Andreas August 31, 2020 10:17 pm  Antworten

    Hallo Tobias,

    hier ein Update zu meiner Nachricht vom 03.12.2019.

    Bislang war meine Frau mit der Speicherkapazität ihres HP 17-ca1430ng zufrieden. Daher wurde mir bislang ein „Eingriff“ untersagt. Aber wie erwartet löste die Zeit dieses Hindernis meine Neugierde zu stillen wie es im Gerät aussieht.

    Nun ist meiner Frau die Speicherkapazität auch zu gering geworden und ich durfte das Gerät öffnen.
    Dank dieser Anleitung und unter Zuhilfenahme meiner alten ec-Karte + Schraubendreher konnte ich dies ohne Beschädigungen erledigen.  Nochmals vielen Dank für diese Anleitung!
    Es gibt auch grundsätzlich genug Platz für eine flache HDD da ansonsten eine Western Digital SN520 NVMe SSD Festplatte 256GB verbaut ist.
    Allerdings muss ich zugeben das ich hier an meine technischen Grenzen stoße da an dieser Stelle keine Sata Schnittstelle vorhanden ist. Nun stelle ich mir die Frage wo ich die zusätzliche Platte anschließen kann. Auch unter dem Akku habe ich nichts entdecken können.
    Das Laufwerk soll auf keinen Fall geopfert werden. Die SSD soll ebenfalls als C-Partition bleiben.
    Ich bin für Hinweise und Ideen sehr dankbar!

    Grüße
    Andreas

     

    PS: Wie kann ich dir die Bilder schicken die ich gemacht habe. Die könnten denke ich weiter helfen.

    • Tobias Langner
      Tobias Langner September 2, 2020 7:06 pm  Antworten

      Hallo Andreas,

      wie bereits per Mail geschrieben stehe ich da leider auch auf dem Schlauch und wüsste nicht wie man die SSD, außer anstelle des DVD-Laufwerks, anklemmen sollte.

      Vielleicht hat hier jemand der das liest noch eine Idee dazu?!

      mfg
      Tobias

  7. Avatar
    Luis Oktober 17, 2020 3:15 pm  Antworten

    Hallo Tobias, kannst du eventuell einen artikel oder etwas anderes machen damit ich genau weiß wie man RAM austauscht , denn ich bin mir nicht genau sicher wie das funktionieren soll.

    LG Luis

    • Tobias Langner
      Tobias Langner Oktober 20, 2020 8:13 pm  Antworten

      Hallo Luis,

      sorry dass ich jetzt erst schreibe. Was genau ist denn das Problem? Bei diesem Modell sollte dies relativ einfach sein. Der Ram liegt (wie auf dem Foto zu sehen) rechts oberhalb des Akkus. Der müsste „eingespannt“ sein. Normalerweise muss man den nur hochklappen und kann ihn dann wechseln.

      mfg
      Tobias

  8. Avatar
    Heribert Oktober 26, 2020 5:11 pm  Antworten

    Hallo Tobias, vielen Dank für Deine schöne Beschreibung. hat alles funktioniert, habe den Akku getauscht. Gerät ist ein 17-by0617ng. jetzt hab ich ein anderes Problem: Ich bin zu dumm, das Gerät wieder zusammen zu bauen. Da ist plötzlich ein starres Teil, und zwar schräg gegenüber vom Akku hinten links, welches mich hindert, den „Bodendeckel“ wieder zu fixieren. Vielleicht kannst Du mir einen Tip geben. (Fast gut zu sehen auf dem drittletzten Bild mit dem Akku im Vordergrund

    • Tobias Langner
      Tobias Langner Oktober 27, 2020 6:41 pm  Antworten

      Hallo Heribert,

      meinst du das Teil am Rand neben dem DVD-Laufwerkseinschub? Ich glaube das ist einfach nur Kunststoff um die Lücke auszufüllen damit das DVD-Laufwerk besser eingekeilt ist. Könnte auch ein Kühlkörper oder so sein. Falls du das meinst wüsste ich nicht warum das im Weg sein sollte.

      mfg
      Tobias

  9. Avatar
    Heribert Oktober 26, 2020 5:13 pm  Antworten

    Vergessen und zu schnell!!! „Vielen Dank und freundliche Grüße“ Heribert

  10. Avatar
    Charly Mohr Dezember 22, 2020 10:04 pm  Antworten

    Danke, auch mir hat dein Artikel geholfen. Ich habe zwar ein ganz anderes Gerät, hp dw1888ng, aber ohne deine Tipps wäre ich nicht so schnell drauf gekommen, dass sich unter den Gummileisten die Schrauben befinden…
    Das hat  leider nur 500 GB SSD. Aber ich hab nach dem Öffnen Platz für eine HD gefunden, da kann im Bedarfsfall locker nochmals eine SSD mit 1TB dazugesteckt werden.

    • Tobias Langner
      Tobias Langner Dezember 22, 2020 11:24 pm  Antworten

      Freut mich, dass ich auch bei einem anderen Modell hefen konnte 😉

      Trotz der aktuellen Umstände: Schöne Feiertage und einen guten Rutsch!obias

      Viele Grüße
      Tobias

  11. Avatar
    Uli Februar 2, 2021 9:53 pm  Antworten

    Vielen Dank für den Tip, war schon kurz vor der Verzweiflung an einem 15zoll HP Modell, dessen HDD verstorben war. Kurz vor ersten Knacksern habe ich dann Tante Google befragt, die mich zu Dir geführt hat. Laptop gerettet! Danke.

    Uli

    • Tobias Langner
      Tobias Langner Februar 2, 2021 10:55 pm  Antworten

      Hallo Ulli,

      danke für das Feedback. Freut mich wenn das Notebook wieder funktioniert.

      mfg
      Tobias

  12. Avatar
    Wolfgang Februar 7, 2021 10:30 am  Antworten

    Hallo, ein Kollege hat das Modell (HP 17-by0100ng). Wollte wissen ob noch ein zusätzlicher Anschluss intern für eine zweite Festplatte (ssd m.2 sata wäre gut)  ist Und sind beim Ram zwei oder nur ein Steckplatz. Gelesen habe Ich das ein 4GB Modul gesteckt ist und ein Steckplatz sollte noch frei sein. Da eine HDD drin ist, wird es eine 2.5 Zoll sata sein. Die Frage ist wegen einer zweiten Festplatte im m.2 Format.

    • Tobias Langner
      Tobias Langner Februar 7, 2021 11:34 am  Antworten

      Hallo Wolfgang,

      leider dürfte es wohl keinen zweiten Anschluss für eine weitere SSD geben. Man könnte vielleicht mit einem Einschub für das SSD-Laufwerk, falls es den gibt, eine zweite SSD einbauen. Aber einen Anschluss für eine m.2-SSD dürfte es wohl definitv nicht geben, diesen habe ich da zumindest nicht sehen können.

      Bzgl. des Rams scheint es theoretisch möglich zu sein einen zweiten Riegel einzubauen, aber zumindest in der Ausführung des Notebooks das wir haben gibt es an der markierten Fläche keine Vorrichtung für den Riegel:

      Viele Grüße
      Tobias

  13. Avatar
    Andreas Februar 20, 2021 8:19 pm  Antworten

    Hi Tobias,

    vielen Dank für diese sehr hilfreiche Anleitung zum Öffnen des Laptops. Heute die SSD getauscht. Laptop seit 1-2h wieder im Einsatz. Öffnen und Zusammenbau waren nach deiner Anleitung problemlos und rasch erledigt. Meiner Frau ist auch der Speicherplatz zu klein geworden.

    Allerdings kann ich deine Aussage bzgl. M.2 SDD nicht bestätigen. Im Laptop war eine Festplatte (SATA-Anschluß) und eine SSD mit M.2 Anschluss verbaut.Wobei das System die Festplatte als Device 0 und die SSD am M.2 Anschluß als Device 1 erkennt.

    Leider habe ich erst jetzt gesehen, dass diese Frage vor zwei Wochen erst aufgekommen ist. Sonst hätte ich Bilder davon gemacht. Anhand deiner Fotos hatte ich gedacht, dass die SSD M.2 unter der normale Festplatte liegt.

    Der M.2 Anschluß befindet sich in der linken unteren Ecke (Unterhalb vom Schriftzug 17 GML). Auch ist die Platine bei unserem Laptop mit einem zweiten DIMM Slot bestückt.

    Viele Grüße
    Andreas

     

     

    • Tobias Langner
      Tobias Langner Februar 21, 2021 1:00 am  Antworten

      Hallo Andreas,

      danke für deinen Kommentar. Freut mich wenn dir mein Artikel geholfen hat.

      Bist du dir sicher, dass wir dasgleiche Modell haben? Es scheint da doch einen gravierenden Unterschied zu geben, wenn bei dir sogar ein zweiter RAM-Riegel eingebaut werden kann.

      Ich kann bei uns (auf meinen Fotos) nichts in der Nähe des Schriftzuges „17 GML“ entdecken.

      Viele Grüße
      Tobias

  14. Avatar
    Werner Februar 21, 2021 10:55 am  Antworten

    Hallo Tobias,

    ich habe in meinen HP Omen Laptop 17 Zoll eine 2.Festplatte (1 Terra  M.2 SSD) eingebaut, sie wird von win 10 home nicht erkannt. Sie erscheint auch nicht in der Dateiverwaltung. Im Geräte-Manager wird sie auch nicht angezeigt. Im BIOS kenne ich mich nicht so gut aus und wüßte nicht worauf ich achten sollte.

    Schöne Grüsse

    Werner

    • Tobias Langner
      Tobias Langner Februar 21, 2021 3:41 pm  Antworten

      Hallo Werner,

      leider habe ich auch noch nicht wirklich Erfahrung mit M.2-SSDs. Ich würde aber auf jeden Fall erst einmal beim Bios ansetzen und schauen, dass die SSD dort auftaucht. Wenn dies nicht der Fall ist könnte es daran liegen, dass der SATA-Port nicht freigeschaltet oder blockiert ist. Ich habe hier eine ganz brauchbare Anleitung gefunden: https://ittweak.de/nvme-ssd-m-2-festplatte-hdd-wird-nicht-im-windows-erkannt/

      Viele Grüße
      Tobias

  15. Avatar
    Jens Februar 22, 2021 1:18 pm  Antworten

    Top Anleitung!! Hab die „alte“ HDD vom HP 17by-0320ng gegen eine SSD ausgetauscht. Läuft top!

    • Tobias Langner
      Tobias Langner Februar 22, 2021 8:51 pm  Antworten

      Hallo Jens,

      danke fürs Feedback. Viel Spaß mit der SSD und dem Notebook 😉

      Viele Grüße
      Tobias

  16. Avatar
    Helmut März 21, 2021 1:25 pm  Antworten

    Hallo Tobias, Gut dass es deine Anleitung gibt – das mit den Gummileisten ist schon fies.

    Habe geöffnet wegen Lüfterprobleme und Scharnier ( Sollbruchstelle ).

    Die Dinger gehen so schwer, dass die Befestigungen ausbrechen.

    Hat jemand damit schon Erfahrungen gemacht, bzw. den Deckel vom Display geöffnet?

    Ist er nur eingerastet?

    Viele Grüße

    Helmut

    • Tobias Langner
      Tobias Langner März 21, 2021 6:42 pm  Antworten

      Hallo Helmut,

      ich hoffe jemand kann dir helfen, mit dem Display hatte ich bisher bei dem Notebook nichts am Hut.

      Viele Grüße
      Tobias

    • Avatar
      Loco KomA Juni 6, 2021 11:18 am  Antworten

      Servus Helmut,
      Hab das gleiche Problem. Du musst das Display nicht öffnen dafür. Schraube es einfach rechts und links ab löse die zwei Kabel dann kannst du die Tastatur/Unterteil abnehmen. Die Blende zwischen den Beiden Schanieren einwach leicht zusammen drücken und leicht ziehen. Ist ganz einwach. Dann kommst du an die Muttern ran. Die viel zu fest angezogen sind. Immer das gleiche mit den Laptops. Hab die Seite woh alles ausgebrochen ist mit Heiß kleber fixiert. Viel Erfolg dabei.

      Gruß
      Loco KomA

  17. Avatar
    Kevin März 23, 2021 11:47 am  Antworten

    Grüß dich,

     

    ich benötige evtl. die Artikelnummer für den Einbaurahmen inkl. Kabel für den Einbau einer HDD. Anschluss ist vorhanden, jedoch finde ich nach stundenlanger Suche keinen passenden Einbaurahmen.

     

    Kann jemand diese Artikelnummer herausfinden?

     

    Grüße Kevin

  18. Avatar
    Rel April 4, 2021 1:37 pm  Antworten

    Danke für die Anleitung. Hat mir sehr geholfen 🙂

    • Tobias Langner
      Tobias Langner April 4, 2021 4:00 pm  Antworten

      Hallo,

      freut mich, dass ich helfen konnte 😉

      Viele Grüße
      Tobias

  19. Avatar
    Richard Mai 9, 2021 4:25 pm  Antworten

    Vielen Dank.
    Ohne diese Anleitung hätte ich das Gehäuse (model 17-by3106) vermutlich ziemlich ramponiert.

  20. Avatar
    Enno Ennen Mai 28, 2021 5:19 pm  Antworten

    Hallo Tobias,

    deine Anleitung hat sehr geholfen! Danke!

    Tipp für alle Festplattenwechsler zum problemlosen vorherigen Kopieren der eingebauten HDD auf SSD z.B. via USB-Adapter: Mini partition tool , ältere, aber noch perfekt funktionierende Version mit Seriennummer (wurde mal verschenkt, also ganz legal zu benutzen) hier zu finden: [Windows] MiniTool Partition Wizard Pro 9.1 kostenlos bei windowsdeal.com – mydealz.de

    Grüße, Ennno

    • Tobias Langner
      Tobias Langner Mai 28, 2021 9:02 pm  Antworten

      Hallo Enno,

      freut mich. Das „Mini Partition Tool“ kann ich auch nur empfehlen. Nutze das auch selber ab und an.

      Viele Grüße
      Tobias

  21. Avatar
    Till Juli 1, 2021 6:49 pm  Antworten

    Hallo Tobias, hallo in die Runde,

    zunächst einmal danke für die ausführliche Anleitung zum Öffnen! Ich habe einen gebrauchten HP BY0630NG mit defekten Scharnieren erworben. Das Gerät ist weitgehend baugleich. Weil hier die Frage nach defekten Scharnieren aufkam, möchte ich meine Erfahrungen dazu teilen.

    Bei meinem Gerät waren beide Scharniere vollkommen fest. Dies liegt offensichtlich an den, mit der Zeit fester werdenden, selbstsichernden Muttern und einer Aluscheibe, die sich dadurch auf der Achse verfestigt und verformt. Der Displaydeckel ließ sich öffnen, weil alle Befestigungspunkte im Gehäuse inzwischen ausgerissen waren. Das Gehäuse hat sich dadurch an den Ecken angehoben, so dass der Stecker für die Stromversorgung nicht mehr einsteckbar war. Das Problem habe ich wie folgt gelöst:

    Nach Öffnen und Abnahme der Scharnierabdeckung sind die Scharnierenden mit den Sicherungsmuttern ersichtlich. Nach deren Lösen sind insgesamt 8 Scheiben zu demontieren (Reihenfolge merken!). Die erste ist besagte Aluscheibe, die schwer von der Achse zu lösen ist. Ich habe sie mit 2 kleinen Schraubendrehern gegenüber ansetzend gelockert und mit einem kleinen Gabelschlüssel abgehebelt (Gewinde nicht beschädigen!). Die restlichen Formteile gehen ohne Probleme zu demontieren und die Scharniere lassen sich nach Lösen der Schrauben von den Befestigungspunkten ausbauen.

    Nach deren Demontage müssen die Befestigungspunkte im Gehäuse restauriert werden. Dazu verbliebende Befestigungsschrauben aus eventuell ausgebrochenen Messinghülsen ausdrehen. Lose Plastiksplitter aus den Gehäuseaufnahmen für die Messinghülsen gründlich entfernen. Danach die Gewinde der Messinghülsen zum Schutz reversibel verschließen (Wachs, Knete, Kaugummi o.ä.).

    Nun die Messinghülsen mit Epoxidharz vorsichtig und gerade in das Gehäuse einkleben, dabei abgebrochene Plastikteile mit dem Harz ersetzen. Die Oberseite der Hülsen muss dabei sauber und möglichst plan bleiben. Nach Aushärten des Harzes die Gewindegänge wieder säubern und alles in umgekehrter Reihenfolge  zusammenbauen.

    Je nach Schadbild der Befestigungspunkte geht anstelle von Epoxidharz auch dickflüssiger Sekundenkleber.

    Noch 2 Anmerkungen: Die Buchse für die Stromversorgung habe ich ebenfalls punktförmig mit dem Harz fixiert, sie machte einen wakeligen Eindruck. Im meinem Laptoptyp kann ein zweiter Ramriegel verbaut werden, Steckplatz und Aufnahme sind dafür vorgesehen.

    Viel Erfolg. Viele Grüße Till

    • Tobias Langner
      Tobias Langner Juli 6, 2021 8:14 pm  Antworten

      Hallo Till,

      vielen Dank noch für deinen ausführlichen Bericht 🙂

      Viele Grüße
      Tobias

  22. Avatar
    Arno Juli 17, 2021 12:01 pm  Antworten

    Hallo Tobias,

    danke für diese super Anleitung! Ich wollte eigentlich gar keine Systemkomponenten ersetzten, aber bei meinem Modell hat sich der Bidlschirm beim zuklappen immer ein wenig vom Base-Teil abgelöst und hing dann in der Luft, ich dache es sei etwas abgebrochen und wollte nur mal innen nachsehen. Eigentlich war es aber so, dass nur die Schrauben unter dem hinteren Klebesteifen mit der Zeit etwas locker geworden sind, und ich sie nach dem Ablösen des Streifens einfach nur nachziehen musste.

    PC lässt sich wieder ganz locker auf und zu klappen! Danke für diesen Hinweis!

    Viele Grüße

    • Tobias Langner
      Tobias Langner Juli 17, 2021 1:53 pm  Antworten

      Hallo Arno,

      freut mich dass dir der Artikel geholfen hat 🙂

      Schönes Wochenende.

      Viele Grüße
      Tobias

  23. Avatar
    Marco August 30, 2021 3:09 am  Antworten

    hallo ! kann mir jemand bitte sagen wo beim hp laptop hp17-3658n die bios bzw. cmos  batterie zu finden ist.offen habe ich es,aber nichts zu finden.

     

    lg marco

  24. Avatar
    Diana Oktober 4, 2021 10:25 am  Antworten

    Hallo Tobias,

    super Artikel, ich hoffe, Du liest noch mit.

    Ich müsste dringend den Lüfter reinigen (von außen hat es bis dato nichts gebracht) und evt. austauschen. Wenn ich mir die Eingeweide Deines HP so anschaue frage ich mich, wo ich da den Lüfter finde?

    Danke Dir & viele Grüße
    Diana

    • Tobias Langner
      Tobias Langner Oktober 4, 2021 6:55 pm  Antworten

      Hallo Diana,

      vielen Dank 🙂

      Puh, bzgl. des Lüfters hab ich in dem Zug leider nicht nachgesehen.
      Ich vermute dass sich hier zumindest ein Lüfter drunter verbirgt:

      Viele Grüße
      Tobias

      • Avatar
        Diana Oktober 6, 2021 2:30 pm  Antworten

        Hallo Tobias,

        super, das ist schon sehr hilreich! Ich mach mich jetzt ans Werk…drück mir die Daumen!

        Viele Grüße
        Diana

Schreibe einen Kommentar