Linux Mint: Bluetooth dauerhaft deaktivieren

Unter Linux Mint wurde bei jedem Systemstart immer wieder der Dienst für Bluetooth gestartet, obwohl es nicht benötigt wird und zur Sicherheit dauerhaft abgeschaltet werden sollte. Alles was nicht benötigt wird, sollte man besser abschalten 😉

Leider ließ sich mit keinem Befehl und auch nicht über die GUI die Bluetooth-Funktionalität abschalten, wie ich es es trotzdem deaktiviert habe zeige ich in diesem Artikel.

 

Problem

Die Bluetooth-Funktion lässt sich nur manuell über das entsprechende Menü oder einen Befehl auf der Kommandozeile vorübergehend abschalten.

Nachdem ich mich zuletzt schon mit rfkill, zwecks der WLAN-Funktionalität beschäftigt hatte, hat sich dieser Befehl als der sinnvollste zum Deaktivieren von Bluetooth herauskristallisiert:

Die anderen Befehle die ich gefunden habe, sollen wohl sowieso nicht funktioniert haben.

 

Lösung

Am nahe liegendsten wäre es für mich gewesen, einen entsprechenden Befehl für die Deaktivierung in einem Boot-Skript wie rc.local einzutragen und bei jedem Start mit ausführen zu lassen. Ich konnte allerdings das Skript rc.local nicht finden und konnte auch bei einer kurzen Google-Recherche nicht rausfinden welches Skript unter Linux Mint für diese Aufgabe gedacht wäre. Deshalb habe ich das ganze wieder verworfen. Stattdessen kann man den Befehl einfach unter Startprogramme hinzufügen, was grundsätzlich der Funktionalität des Startskripts gleich kommt.

Unter Einstellungen > Startprogramme kann man, ähnlich dem Autostart bei Windows, selber Programme für den Start festlegen. Ebenso können hier auch einfach Befehle hinzugefügt werden:

 

Über Hinzufügen bzw. den Plus-Button (je nach Linux Mint-Version) gelangt man zur entsprechenden Auswahl und wählt dann Benutzerdefinierter Befehl:

 

Als Name habe ich einfach „Kill Bluetooth“ vergeben und den oben genannten Befehl eingetragen. Die Startverzögerung wird für diesen einfachen Befehl wohl nicht sehr bedeutsam sein. Ich habe einfach 10 Sekunden eingetragen.

 

Nach einigen Test-Neustarts gibt es keine Probleme mehr und Bluetooth ist nachdem Starten deaktiviert.

 

2 Kommentare

  1. Avatar
    Werner Oktober 30, 2020 3:56 pm  Antworten

    Genau so richtig für LINUX MINT

    habe aus Ubuntu WIKI, Kapitel:

    Code

    unter Startprogrammen definiert und das BLUEMAN Applet in Alphabetreihenfolge davor definiert, weil dieses Applet besser sichtbares Blaues BT-ICON in der Leiste anzeigt, zum evtl. wieder einschalten.
    Gruß aus dem Marschland unter Sylt… (leider ab heute nördlichster CORONA-HOTSPOT in D)…

    • Tobias Langner
      Tobias Langner Oktober 30, 2020 8:49 pm  Antworten

      Hallo Werner,

      danke für deinen Kommentar.

      Grüße aus Brüggen, in der Nähe des deutschlandweit bekannten ersten Hotspots Heinsberg 😉
      Tobias

Schreibe einen Kommentar