Festplatte mit Daten des Vorbesitzers

Gerade beim Kauf von gebrauchter Hardware kann es leicht passieren, dass der Händler oder Vorbesitzer die Daten nicht vernünftig gelöscht hat. Dies findet man dann meist durch Zufall bei der ersten Inbetriebnahme heraus. Was sollte man in diesem Fall privat sowie auch im Unternehmen beachten?

Weiterlesen

Buch-Review: Unscripted (von MJ De Marco)

Viel zu lange habe ich das Lesen dieses Buchs gestreckt, aber wie auch beim Vorgänger „The Millionaire Fastlane“ war es eine sehr lohnende Lektüre. Mir persönlich gefällt der weiterhin direkte und lustige Schreibstil, der sich nahtlos an das erste Buch anschließt.

Weiterlesen

Blog aufräumen und Vorsatz fürs neue Jahr

Der Jahreswechsel ist eigentlich immer ein guter Zeitpunkt alten „Ballast“ los zu werden. So schaue ich mir gerade meine ganzen Entwürfe an Artikeln für diesen Blog an und dabei entdecke ich einen ganzen Haufen an sehr dürftigen Notizen oder einfach nur Links zu Stackoverflow oder anderen Seiten mit einer Lösung für irgendein Problem. Leider ist das teilweise schon 3 Jahre her und ich habe nicht mehr so wirklich eine Ahnung davon, wofür oder aus welchem Grund ich das gesucht habe. Ein klassisches IT-Problem: Ich weiß das auch in zwei Wochen noch und brauch mir dazu nicht mehr notieren.

Weiterlesen

Rechte an Screenshots?

Eigentlich wollte ich schon vor Ewigkeiten einen Artikel dazu schreiben, aber nun dümpeln diese paar Zahlen schon seit Ewigkeiten als Entwurf herum.

Deshalb veröffentliche ich das jetzt einfach mal, bevor es nie dazu kommt. Grundsätzlich habe ich mir vor einiger Zeit mal die berechtigte Frage gestellt, ob man Screenshots für Tutorials in Büchern oder Blogartikeln so einfach verwenden kann oder ob es da rechtliche Bedenken gibt.

Weiterlesen

Android: Smartphone zurücksetzen mal wieder

Wei bereits in anderen Artikeln berichtet ist es mittlerweile gar nicht so einfach ein Smartphone mit einem aktuellen Android zurückzusetzen. Wenn man kein MDM einsetzt weil man das nicht durchbekommt, dann kann bei der Rückgabe eines Smartphones durch einen ausgeschiedenen Mitarbeiter schon unschöne Mehrarbeit entstehen. Insebesondere wenn das Smartphone an ein x-beliebiges Google-Konto gebunden wurde. Wenn aber auch die Telefonnummer hinterlegt bzw. mit Konto verbunden worden ist, dann kann man das doch recht einfach wieder zurücksetzen, sofern man die Pin der Sim-Karte vorliegen hat und weiß, welche Namensangaben in dem Google-Konto gemacht worden sind.

Weiterlesen

Datenschutzbeschwerde: Mal wieder eine Rückmeldung

Nach gut einem halben Jahr gab es mal wieder eine Rückmeldung bzgl. einer von mir bei der Datenschutzbehörde gemeldeten Webseite einer deutschen Stadt.

Das Ergebnis ist meiner Meinung nach so wie diese ganze Datenschutz-Geschichte: Unbrauchbar und nicht eindeutig genug.

Weiterlesen

Wie teuer muss ein Handyvertrag wirklich sein?

Viele Leute zahlen weit mehr als sie müssten für ihren Handyvertrag. Gerade dann, wenn die Leistungen nicht passen und gar nicht gebraucht werden oder wenn man für weniger Geld sogar bessere Leistungen bekommen würde. In der Verwandtschaft sind 50 € im Monat OHNE ein aktuelles Smartphone Gang und Gebe. Der Vertrag wird dann auch nicht gekündigt sondern zu üblen Konditionen weiter geschleppt und auch kein neues aktuelleres Smartphone eingefordert, obwohl das alte schon längst über die monatlichen Beträge abbezahlt worden ist.

Weiterlesen

Überqualifiziert und unterbezahlt in der IT-Branche?

Dieser Artikel ist inhaltlich das Gegenstück zu meinem letzten Artikel. Tatsächlich bin ich der Meinung, dass man, wenn man gewisse Eigenschaften mitbringt, eher immer überqualifiziert und unterbezahlt ist für das was man als seinen „Job“ bezeichnet und tägich auf der Arbeit so macht.

Weiterlesen

Gefühlt unterqualifiziert oder überbezahlt in der IT-Branche?!

Das Dilemma zu denken, dass man nicht genug weiß und sein Geld eigentlich nicht wert ist, hat wahrscheinlich jeder der im IT-Bereich arbeitet ab und an mal. Dies ist wohl als das „Hochstaplersyndrom“ (engl. „Impostor Syndrome“) bekannt. Dabei ist das eigentlich dämlich, denn man kann einfach nicht alles wissen und man kann nicht in allem ein absoluter Experte sein. Viel wichtiger ist es, dass man sich das gerade nötige Wissen „selbständig“ in einem einem akzeptablen Zeitraum aneignen kann und zwar wirklich dann wenn man es erforderlich ist.

Weiterlesen

HTML-Mail unter Android verschicken?

Ein schöner gemütlicher Abend im Restaurant im Auslandsurlaub, aber die Frau bekommt eine Nachricht einer alten Kollegin, dass Sie bei einem potentiellen neuen Arbeitgeber nochmals Ihre Bewerbungsunterlagen einreichen soll, da nun wieder Stellen verfügbar sind.

An sich kein Problem, die vor nicht allzu langer Zeit abgeschickte Mail inkl. des Lebenslaufes im Anhang befindet sich noch im Gesendet-Ordner. Diese einfach weiterzuleiten und dabei den Bewerbungstext geringfügig anzupassen sollte keine große Herausforderung darstellen. Dachte ich zumindest.

Weiterlesen