Securepoint VPN Client und das Windows 10 Update

Beim Einsatz des Securepoint OpenVPN Clients (Version 1.0.3) unter Windows 10 kommt es unter Umständen dazu, dass der für die Verbindung nötige TAP-Adapter nicht gefunden werden kann. Das Problem trat bei mir nur auf, wenn der Client erst nach dem Creators Fall Update installiert wird.

Weiterlesen

Piwik/Matomo sicherer machen

In der Grundinstallation könnte theoretisch jeder versuchen das Backend von Piwik bzw. Matomo aufzurufen, wenn er die URL kennt. Diese ist ja nicht schwer zu finden, da sie im Quellcode der trackenden Webseiten steht.

Weiterlesen

Piwik/Matomo: Multisite-Installation bei All-Inkl

Als Alternatie zu Google Analytics kann man das ebenfalls kostenfreie Piwik bzw. in Matomo umbenannte Analysetool nutzen. Der große Unterschied ist, dass man Piwik selbst hosten muss. Der Vorteil dabei ist, dass man keinen Vertrag wie bei Google Analytics benötigt, denn man gibt die gesammelten Daten nicht an ein anderes Unternehmen weiter.

Weiterlesen

Outlook 2010: Fehler unter Windows XP

Falls es noch jemand nutzt, unter Windows XP kommt es nach einem Office 2010 Update zu verschiedenen Fehlermeldungen beim Versuch Outlook zu starten. Es kommen Meldungen wie „erforderliche Datei OLMAPI32 wurde im angegebenen Pfad nicht gefunden“ oder „Prozedureinsprungspunkt CompareStringOrdinal wurde in der DLL KERNEL32 nicht gefunden“:

Weiterlesen

Google Analytics – Vertrag mit Google

Da ich dies für einen Bekannten gerade mache, möchte ich in diesem Artikel noch einmal zeigen, was man aufgrund der aktuellen Rechtslage neben des korrekten Einbaus auf der Webseite machen muss, um Google Analytics rechtskonform einzusetzen. Man muss nämlich einen Vertrag mit Google schließen, da man die Benutzerdaten an ein anderes Unternehmen, dass seinen Sitz bzw. seine Server auch noch im Ausland hat, sendet. Ohne diesen Vertrag müsste man wohl von jedem Benutzer eine eindeutige Erlaubnis einholen und diesen direkt beim Seitenaufruf umfangreicher als bisher üblich über die Datenerhebung informieren. Das heißt auch, dass man alte Daten, die ohne einen solchen Vertrag gesammelt wurden, theoretisch löschen muss.

Weiterlesen

Adobe Acrobat Reader meldet Grafikfehler beim Drucken

Ein merkwürdiges Problem bzgl. dem Drucken aus dem Adobe Acrobat Reader in Kombination mit dem PCL6-Treiber von HP trat heute auf. Ob dies etwas mit dem verwendeten Treiber zu tun hat weiß ich nicht, aber da ich es nicht mit einem anderen Treiber ausprobiert habe erwähne ich diesen.

Beim Versuch eine kleine PDF-Datei (ein eingescanntes Dokument) auszudrucken, passierte eine ganze Zeit lang gar nichts und der Druckdialog blieb bei 0% stehen. Nach gefühlt mehreren Minuten kommt dann die vielsagende Meldung, dass ein Grafikfehler aufgetreten ist:

Weiterlesen

Aufpassen wo man eine .htaccess-Datei ablegt

Vor einiger Zeit habe ich Änderungen an einer .htaccess-Datei und diese immer direkt auf den Webspace geladen um die Auswirkungen zu testen. Dafür habe ich mir anfangs die .htaccess-Datei im aktuellen Stand heruntergeladen und auf mein Projekt-Laufwerk gelegt, also einfach ins Stammverzeichnis. Auf diesem Laufwerk lagern auch die Ordner, die im lokalen Apache von Xampp laufen. Wie es der Zufall so will, habe ich an diesen Projekten danach ein paar Tage nicht lokal gearbeitet. Als ich dann weiterarbeiten wollte, ließ sich keines meiner Webprojekte aufrufen.

Weiterlesen

Word Press: Cannot modify header information – headers already sent

Nach dem Umzug eines Word Press-Blogs auf den Webspace bei All-Inkl gab es beim Versuch den Blog aufzurufen nur noch folgende Fehlermeldung:

Weiterlesen

Realtek – Internen Speaker nutzen

Manchmal kann es vorkommen, dass man statt der angeschlossenen Anlage den internen Speaker des Rechners nutzen möchte. Bei meiner HP Z210 Workstation hat dieser einen recht brauchbaren Sound, falls man sich damit beispielsweise nur Tutorials bei Youtube oder Ähnliches anhört. Allerdings ist dieser automatisch deaktiviert wenn der Treiber ein angeschlossenes Gerät an einem Ausgang erkannt hat. Nun müsste man das Klinkenkabel abziehen, damit der Treiber auf den Speaker wechselt.

Weiterlesen

Das Schlecht-Sein, dass sich Monopole herausnehmen

Was ein Glück für die Deutsche Post, dass nur Sie Briefmarken druckt und (online) verkauft. Vor einiger Zeit, mittlerweile vor mehreren Jahre, konnte man Briefmarken zum Ausdrucken direkt bei der Deutschen Post auf der normalen Webseite kaufen und mit PayPal bezahlen. Dann wurde diese Möglichkeit irgendwann abgeschafft und man muss seit dem den Umweg über den Dienst „Postpay“ der Post gehen.

Weiterlesen