System-Festplatte unter Mac auf SSD klonen

Vor einiger Zeit habe ich das erste Mal für jemanden die System-Festplatte eines MacBooks auf eine SSD geklont um das System zu beschleunigen. Da ich normalerweise nicht viel mit Apple-Geräten zu tun habe, war ich gespannt ob so etwas unter Mac mit Bordmitteln vernünftig umzusetzen ist.

Nachdem ich ein bisschen recherchiert habe, fand ich heraus, dass man während das MacBook startet und das Apfel-Logo anzeigt wird, die „Apfeltaste“ und „R“ gleichzeitig drücken muss, um in die „Wiederherstellungskonsole“ zu gelangen. Dort öffnet man das „Festplattendienstprogramm“ und formatiert die angeschlossene neue Festplatte. Danach kann man die bisherige System-Partition auswählen und über den Reiter Wiederherstellen die Daten auf die neue Partition kopieren.

Allerdings kommt man hier, genauso wie mit Windows-Bordmitteln, nicht weiter wenn die Ziel-Festplatte/-Partition kleiner ist als die Ausgangsplatte. Selbst wenn die Quell-Festplatte nur zu einem Bruchteil mit Daten belegt ist. Die Enttäuschung: Besser als bei Microsoft ist das nicht.

Also habe ich mich mit den Bordmitteln nicht weiter beschäftigt, da man vermutlich die Systempartition erst mal hätte verkleinern müssen. Da ich mich bei Apple aber nicht damit auskenne und nichts versemmeln wollte, da es auch nicht mein Gerät gewesen ist, habe ich lieber nach einer Drittsoftware gesucht. Dazu fand ich die Testversion der Software „Carbon Copy Cloner“ die auch beim Kopieren auf ein kleineres Ziellaufwerk keine Probleme bereitet. Viel zu erklären gibt es zu dem Programm auch nicht, da es recht selbsterklärend aufgebaut ist und man mehr oder weniger nur das Quell- und das Ziellaufwerk festlegen muss.

Quellen:
https://netw0rker.com/2014/08/festplatte-klonen-mac-os-umzug-auf-ssd/
http://www.giga.de/desktops/imac/tipps/festplatte-klonen-am-mac-so-gehts/page/2/

Tobias Langner

Ich arbeite seit mehreren Jahren als IT-Administrator, bin ausgebildeter Fachinformatiker für Systemintegration und Studium-„Pausierer“ an der FernUni Hagen

Achtung: Für die Richtigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen, Skripte, etc. übernehme ich keine Gewähr. Deren Nutzung geschieht ausdrücklich auf eigene Gefahr!

Schreibe einen Kommentar