Microsoft Access: Datenbank angeblich durch anderen Benutzer gesperrt

In einer Access-Datenbank wollte ich mit einer einfachen SQL-Abfrage in jedem Eintrag der Datenbank den Inhalt eines Feldes löschen. Die Abfrage sah ungefähr so aus:

Leider kam bei jedem Versuch die folgende Fehlermeldung:

Das Microsoft Access-Datenbankmodul hat den Vorgang angehalten, da Sie und ein weiterer Benutzer gleichzeitig versuchen, dieselben Daten zu ändern.

Natürlich war dem nicht so und auch bei mir hatte ich die betroffenen Tabelle nicht mehr geöffnet.

Nach ein bisschen herumprobieren und mehrmaligem Neuöffnen der betroffenen Datei hat bei mir nur folgendes funktioniert:Die Access-Datei unter einem neuen Namen als Kopie abspeichern!

Wenn man diese Kopie dann öffnet, lässt sich in dieser die SQL-Abfrage ohne Probleme abfeuern.

Um die Datenbankdatei um die unnötigen Daten zu erleichtern, die sich in Form von Bilddateien in einem MEMO-Feld befanden, habe ich dann die Funktion „Datenbank komprimieren und reparieren“ verwendet. Danach fand ich in der Access-Datei auch einen „Fehlereintrag“ bzw. eine „Fehlertabelle“ namens MSysCompactError, die meiner Vermutung nach auch etwas mit der fehlerhaften Sperre eines bestimmten Datensatzes zu tun gehabt haben könnte.

 

 

Tobias Langner

Ich arbeite seit mehreren Jahren als IT-Administrator, bin ausgebildeter Fachinformatiker für Systemintegration und Studium-„Pausierer“ an der FernUni Hagen

Achtung: Für die Richtigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen, Skripte, etc. übernehme ich keine Gewähr. Deren Nutzung geschieht ausdrücklich auf eigene Gefahr!

Schreibe einen Kommentar