Fujitsu iRMC: Test-E-Mail schicken

Ähnlich wie bei HP-Servern, mit denen ich einige Jahre beruflich zu tun hatte, gibt es bei Fujitsu-Servern, mit denen ich jetzt hantiere, auch eine Hardware-Lösung für die Wartung des Servers. Bei Fujitsu ist es der sogenannte iRMC (Integrated Remote Management Controller), welches einen Funktionsumfang wie das iLO (Integrated Lights-Out)  von HP vorweist.

Besonders praktisch ist es, wenn man sich bei auftretenden Fehlern oder Temperaturüberschreitungen per E-Mail informieren lassen kann. Die entsprechende Konfiguration dazu nimmt man unter Einstellungen > Dienste > E-Mail Benachrichtigungen vor. Dort kann man den SMTP-Server und wenn nötig Zugangsdaten hinterlegen. Was ich dort und auch in der Konfiguration der Benutzer vermisst habe, ist eine Testfunktion für den Mail-Versand. Beim Benutzer legt man eine E-Mail fest, an welche die Warnungen geschickt werden. Meiner Meinung nach wäre hier in der Konfiguration der ideale Platz um einen Test anzubieten.

Stattdessen musste ich etwas länger suchen, da ich zwar überall davon las, dass es diese Funktion logischerweise wohl gibt, aber nirgendwo stand wo man diese findet. Falls noch jemand zu viel Zeit dafür aufwenden muss den Test zu finden, folgt hier des Rätsels Lösung.

Der Test versteckt sich in der Benutzerverwaltung unter den Details die man über den Pfeil-Button einblenden lassen kann, was mir nicht bewusst gewesen ist:

 

Dort klappt dann folgende Konfigurations-Zusammenfassung des ausgewählten Benutzers herunter, wo sich beim Punkt E-Mail Konfiguration ein Test-Button befindet:

 

Tobias Langner

Ich arbeite seit mehreren Jahren als IT-Administrator, bin ausgebildeter Fachinformatiker für Systemintegration und Studium-„Pausierer“ an der FernUni Hagen

Achtung: Für die Richtigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen, Skripte, etc. übernehme ich keine Gewähr. Deren Nutzung geschieht ausdrücklich auf eigene Gefahr!

Schreibe einen Kommentar