Terminalserver: Aufforderung den Grund für den Neustart einzugeben geht nicht weg

Ein kleines Problem, welches auftrat nachdem ein virtueller Terminalserver „hart“ abgeschaltet worden ist, war folgendes: Bei jedem Benutzer wurde nach jedem Anmelden auf dem Server die Aufforderung einen Grund für den unerwarteten Nueustart des Servers einzugeben angezeigt. Diese tauchte immer wieder auf.

Die schnelle Lösung, um die Anrufe der genervten Benutzer los zu werden: Einfach einmal als (Domänen-)Administrator auf der Kiste anmelden und den Grund für den Neustart angeben. Danach kann man sich wieder abmelden und die Meldung ist für jeden Benutezr verschwunden.

Vermutlich gibt es auch einen eleganteren Weg um die Meldung auch zukünftig direkt abzuwürgen. Wenn ich hierzu eine passende GPO-Einstellung finde, werde ich sie hier ergänzen.

Tobias Langner

Ich arbeite seit mehreren Jahren als IT-Administrator, bin ausgebildeter Fachinformatiker für Systemintegration und Studium-„Pausierer“ an der FernUni Hagen

Achtung: Für die Richtigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen, Skripte, etc. übernehme ich keine Gewähr. Deren Nutzung geschieht ausdrücklich auf eigene Gefahr!

Schreibe einen Kommentar