Router für IP-basierten Telekomanschluss

Leider konnte man mir bei der Telekom auch nach mehrfacher Nachfrage nicht sagen, ob ich einen „Annex J“-Anschluss bekomme oder nicht. Da es schon genug Theater war, habe ich lieber einen Router bestellt, der es für den Fall der Fälle kann. Letzt endlich wurde es „Annex B“, aber sei es drum. Meine alten FritzBoxen sind da für „Annex J“ nicht mehr tauglich. Da ich vorerst kein VDSL bekomme, ist mir nur wichtig, dass das Modem der Box „Annex J“ kann.

In die engere Auswahl der geeigneten FritzBoxen haben es die 7490, die 7320 und die 7270 geschafft. Einen anderen Hersteller als AVM habe ich von vorn herein ausgeschlossen, weil ich eine Komplettlösung für Telefon/Modem/WLAN-/Router benötige und die FritzBox hier meiner Meinung nach die beste Gesamtlösung bietet.

Die FritzBox 7490 ist natürlich das absolute Flagschiff und technisch auf dem neuesten Stand. Aufgrund des hohen Preises, der sogar gebraucht bei meist über 150€ lag, schied diese für mich aber definitiv aus. Der „WLAN AC“-Standard mit 1300 MBit/s wäre zwar cool, aber wenn ich ehrlich zu mir selbst bin, habe ich das WLAN noch nie so exzessiv genutzt, sodass dies nicht dringend nötig ist. Auf USB3.0 an der Box kann ich auch verzichten. Die Standard-Features (USB2.0, DECT, etc.) bieten auch viele ältere Modelle.

Favorisiert hatte ich eigentlich die FritzBox 7270, da diese über 4 LAN-Ports verfügt. Diese müssten auch alle Gigabit-Anschlüsse sein. Aber bisher hatte ich, soweit ich mich erinnern kann, nie mehr als 2 Anschlüsse in Benutzung. Zur Not tut es dann auch noch ein kleiner Switch oder eventuell ein anderer Router, der auch die WLAN-Funktionalität übernimmt. Diese Box lag gebraucht preislich bei 30€ bis 50€.

Gelandet bin ich nun bei einer gebrauchten FritzBox 7320 für 20€ zzgl. Versand. Diese hat zwar weniger Anschlüsse, u.a. zweimal Telefon und zweimal GBit-LAN, reicht aber für den Moment vollkommen aus. Diese Box ist zwar nicht VDSL-fähig, aber bis ich das an meinem neuen Wohnort bekommen könnte vergehen sowieso noch Jahre…

Eine schöne Übersicht über welche Anschlüsse welches FritzBox-Modell verfügt, findet man z.B. hier. Leider muss man bzgl. „Annex J“-Tauglichkeit manuell auf der AVM-Seite suchen.

Hilfreiche Infos zur Verkabelung findet man hier:
http://avm.de/nc/service/fritzbox-online-an-jedem-anschluss/fritzbox-fuer-telekom-anschlusswechsel-ip-basiert-vorbereiten/
http://avm.de/nc/service/fritzbox/fritzbox-7320/wissensdatenbank/publication/show/37_Unterstuetzte-DSL-Anschluesse/

Schreibe einen Kommentar