DSGVO und Reseller

Eine kleine Frage die sich bei mir bzgl. der Nutzung von Resellern für den Verkauf digitaler Produkte ergeben hat: Ist es überhaupt in Ordnung, wenn der Reseller die Kundendaten, die er zur Rechnungsstellung erhoben hat, an den Vendor weitergibt und benötigt man dafür nicht auf jeden Fall einen Vetrag für die Auftragsdatenverarbeitung?

Der Ablauf des Verkaufs gestaltet sich normalerweise wie folgt:

Wie ersichtlich ist, hat man als Produktersteller keinen direkten Endkunden. Dies beschreibt z. B. Digistore24 auf seiner Webseite genauso. Der Reseller ist kein Zahlungsdienstleister, sondern kauft das Produkt beim Vendor und verkauft es im eigenen Namen an den Endkunden. Dieser Endkunde ist somit aber meiner Meinung nach nur ein Kunde des Resellers. Von Digistore24 bekamen wir allerdings die Info, dass der Abschluss eines ADV-Vertrags nicht nötig sei.

Dies ist für mich nicht ganz nachzuvollziehen. Klar ist zwar, dass der Reseller aufgrund der Ausstellung der Rechnung die Kundendaten verwerten darf bzw. es aus anderen gesetzlichen Grundlagen ja sogar muss. Aber wieso es deshalb die Weitergabe an eine dritte, am Verkaufs-/Abrechnungsvorgang nicht beteiligte Person (den Vendor) rechtfertigen soll, erschließt sich mir nicht.

Allerdings vermute ich fast, dass in diesem Fall der Reseller die Position des Auftraggebers einnimmt und man als Vendor der Auftragsnehmer ist.

Im Falle von Google Analytics z. B. ist der Weg ja wie folgt und der Analytics-Anbieter, in den meisten Fällen Google, ist der Auftragnehmer:

Im Falle des Produktverkaufs über einen Reseller müsste es aber wohl so aussehen:

Sollte man sich also vielleicht eher freuen keinen ADV-Vertrag zu haben, weil man mit diesem selber der Angeschmierte wäre als Auftragnhemer? Denn wenn man nun Kundendaten vom Reseller z. B. in einer Excel-Datei speichert und diese verbummelt, dann müsste dafür der Auftraggeber haften, vermute ich. Fragen über Fragen 😀

 

Tobias Langner

Ich arbeite seit mehreren Jahren als IT-Administrator, bin ausgebildeter Fachinformatiker für Systemintegration und Studium-„Pausierer“ an der FernUni Hagen

Achtung: Für die Richtigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen, Skripte, etc. übernehme ich keine Gewähr. Deren Nutzung geschieht ausdrücklich auf eigene Gefahr!

Schreibe einen Kommentar