Footer unter Content am unteren Browserrand positionieren

Bei einem angepassten Bootstrap-Theme hatte ich immer das Problem, dass der von mir eingebaute Footer sich immer unmittelbar unter dem Ende des Contents befand. Dies ist zwar dem Code entsprechend korrekt gewesen, sieht allerdings wirklich scheiße aus, wenn der Content-Bereich das Fenster mal nicht ausfüllt. Der Footer hängt dann irgendwo in der Mitte des Fensters. Abhilfe kann man allerdings sogar ohne Javascript schaffen.

Weiterlesen

Bootstrap und andere Frameworks

Ich bin auch ein Fan von schön gestalteten Webseiten, die mittlerweile seit langem mit Bootstrap oder anderen Frameworks umgesetzt werden. Nach anfänglichen Versuchen so etwas komplett ohne ein solches Framework zu „basteln“, bin ich vor längerer Zeit für eigene Webprojekte auch zu Bootstrap übergegangen. Die Ergebnisse sehen einfach besser aus und man selber ist viel zu lange damit beschäftigt etwas zu erstellen, das am Ende nur halb so gut aussieht und mindestens doppelt so viel Zeit verschlungen hat. Eine Sache ist mir dabei aber, anfangs gar nicht so bewusst, mittlerweile doch ein Dorn im Auge, die ich in diesem Artikel näher beschreiben möchte.

Weiterlesen

Chrome unter Android: Hintergrundbild wird nicht angezeigt

Auf einer mit Bootstrap erstellten Seite hatte ich das Problem, dass das Hintergrundbild eines Containers nur auf meinem alten Galaxy S5, auf dem ein Android 7 werkelt, nur im Chrome nicht sichtbar gewesen ist. Warum genau es nur in dieser Konstellation nicht sichtbar gewesen ist weiß ich nicht, aber konnte das Problem recht einfach lösen.

Weiterlesen

Was sollte man alles in die robots.txt eintragen?

In dieser kurzen Übersicht möchte ich aufzeigen, welche Unterordner und Dateien man mit Hilfe der robots.txt-Datei vor den Suchmaschinen-Indexierungs-Bots verstecken sollte und bei welchen man es besser lassen sollte:

Weiterlesen

Firefox-Update und Roomy Bookmarks

Seit dem letzten Firefox-Update auf Version 57 läuft dieser nun wieder wesentlich und selbst Netflix kann man in diesem wieder nutzen. Aber es gibt einen sehr großen Wermutstropfen. Leider wurde aufgrund einer drastischen Programm-Anpassung die Kompatibilität zu nahezu allen Add-Ons gekillt und diese können nicht mehr verwendet werden. So auch das einzige, was mich von einem Wechsel von Firefox zu Google Chrome abgehalten hat: Das Add-On „Roomy Bookmarks“, welches in der Lesezeichen-Symbolleiste die Titel der Favoriten ausblendet, sodass einem nur noch die Icons angezeigt werden.

Weiterlesen