Android: Automatisches Backup von Fotos/Dateien auf eine Netzwerkfreigabe

Seit längerem habe ich überlegt ein automatisiertes Kopieren von Fotos, die wir mit dem Smartphone aufnehmen, einzurichten. Vor einiger Zeit ist uns mal eine SD-Karte kaputt gegangen und natürlich sind dabei auch Fotos, die noch nicht gesichert waren, verloren gegangen. Dabei ist das manuelle Kopieren per USB oder über die SD-Karte eher mühsam und nervig, auch weil es öfters passiert, dass man mehrmals die gleichen Fotos kopiert, falls diese auf dem Smartphone verbleiben. Deshalb nutzen wir hierfür bereits direkt eine Windows-Netzwerkfreigabe.

Weiterlesen

Manchmal sollte man sich vorher mehr Gedanken machen

Oftmals rächt es sich, wenn man sich im Vorfeld keine Gedanken über die genaue Nutzung von etwas gemacht hat, z. B. um eine Backup-Möglichkeit für Daten, die man in einer kostenlosen App erstellt hat. Da dies nicht das erste mal gewesen ist, dass mir so etwas passiert ist, schreibe ich diesen Artikel darüber, um mich beim nächsten Mal vielleicht daran zu erinnern mir vorher ein paar Minuten mehr Zeit zu nehmen.

Weiterlesen

Android: Memos retten

Alle Jahre wieder: Das Smartphone gewechselt und mal wieder vergessen die Memos irgendwie zu synchronisieren. Aus irgendeinem Grund war auf dem Galaxy S5 die App „BeamMemo“ als Standard-App für Memos drauf. Allerdings findet man den entsprechenden Ordner noch einfacher als den der Samsung-Memo-App. Die Backups der Samsung-Memos verstecken sich unter „/data/data/com.samsung.android.app.memo/databases“ als SQLite-Datenbank und sind soweit ich weiß sogar nur bei einem gerooteten Handy aufrufbar.

Weiterlesen