Samsung Galaxy „klonen“

Da gibt man seiner Mutter aufgrund des geschrotteten Displays genau das gleiche Smartphone-Modell, allerdings mit einem aktuelleren Android, und sie verzweifelt an den anderen Symbolen und am Einrichten des Smartphones. Die langwierige Lösung wäre es gewesen das Gerät wieder so zu konfigurieren wie sie es im Laufe der Zeit „verkonfiguriert“ hat. Alternativ bot es sich an zu versuchen das Smartphone einfach zu Klonen, da beim alten ja nur das Display defekt war.

Mit einem gerooteten Smartphone ist dies, wie ich bei diesem Test rausgefunden habe, absolut kein Problem. Ähnlich wie bei Acronis oder anderer Imaging-Software auf dem PC, kann man ein Backup-Image auf dem einen Smartphone erstellen und auf dem anderen wieder einspielen. Vermutlich funktioniert dies natürlich nur bei genau dem gleichen Modell. Alles lief danach für meine Mutter wie gewohnt weiter, außer dass das Gerät nun schwarz statt weiß ist 😀

Backup-Image des defekten Handys auf Micro-SD-Karte erstellen:

Backup-Image auf dem anderen Handy von der Micro-SD-Karte einspielen:

Tobias Langner

Ich arbeite seit mehreren Jahren als Software-Release-Manager, zuvor als IT-Administrator, bin ausgebildeter Fachinformatiker für Systemintegration und Studium-"Pausierer" an der FernUni Hagen. Achtung: Für die Richtigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen, Skripte, etc. übernehme ich keine Gewähr. Deren Nutzung geschieht ausdrücklich auf eigene Gefahr!

Tobias Langner

Ich arbeite seit mehreren Jahren als Software-Release-Manager, zuvor als IT-Administrator, bin ausgebildeter Fachinformatiker für Systemintegration und Studium-"Pausierer" an der FernUni Hagen. Achtung: Für die Richtigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen, Skripte, etc. übernehme ich keine Gewähr. Deren Nutzung geschieht ausdrücklich auf eigene Gefahr!

Alle Beiträge ansehen von Tobias Langner →

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert