NVidia-Grafikkarte wird nicht mehr erkannt

Was gibt es nervigeres im Leben eines Nerds als von der Arbeit nach Hause zu kommen, den Rechner anzuschmeißen und dort auch wieder Probleme beheben zu müssen?! Plötzlich ging der zweite Monitor aus und ein Blick in den Geräte-Manager zeigte statt der alten 9800 GT nur noch „Display“ mit dem Microsoft Standard-Treiber.

Naja, da es nicht so aussah als ob ein Treiber-Update installiert wird, hab ich den Treiber versucht automatisch aktualisieren zu lassen. Dies endete mit mäßigem Erfolg:

Nach mehreren erfolglosen Versuchen die Karte inkl. Treiber aus der Systemkonfiguration zu löschen und den Treiber neu suchen zu lassen, habe ich versucht das Treiber-Setup von NVidia zu verwenden:

Super, genau damit hatte ich die aber eigentlich installiert. Auch nachdem ich alles von NVidia unter Programme in der Systemsteuerung deinstalliert hatte ließ sich das Setup nicht verwenden.

Den ganzen Treiber-Schrott habe ich mit dem Display Driver Uninstaller von Guru3D entfernt, aber auch danach konnte man das Setup vergessen.

Letzten Endes ließ sich die Karte nur noch mit dem Treiber installieren, den man bekommt, wenn man explizit nach der Karte auf der NVidia-Seite sucht. Dort wird maximal Version 342.01 für die 9800 GT angeboten. Merkwürdig, denn eigentlich lief die bisher immer mit dem aktuellen treiberpaket, zumal ich auch nichts verändert hatte o.O

Schreibe einen Kommentar