Plex Media Server auf RaspberryPi, Plex-App auf Samsung-TV und immer wieder Spaß mit den Untertiteln: „The requested stream could not be found“

Wer einen Samsung-TV oder BluRay-Player in Verbindung mit der Plex-App und einem RaspberryPi als Plex-Server nutzt kennt aller Wahrscheinlichkeit nach folgende Meldung beim Versuch manche mkv-Datei abzuspielen:

samsung-plex_01

„There seems to be a problem. The requested stream could not be found.“


Bisher hat es oftmals geholfen den betroffenene Film zu verschieben und neu einzulesen, deshalb hatte ich das gar nicht weiter beachtet. Da ich aber in letzter Zeit festgestellt habe, dass oftmals die Untertitel (bei Forced Subs echt nervig wenn man nichts versteht) nicht angezeigt werden, habe ich dieses Untertitel-Problem etwas genauer analysiert und stieß dabei auch wieder auf die obige Meldung.

Um den Zusammenhang zu verstehen hole ich an dieser Stelle etwas aus. Grundsätzlich verfügt Plex über 3 verschiedene Playback-Modi. Diese unterscheiden sich wie folgt:

Direct Play
Die Wiedergabe liegt rein am Abspielgerät, da die Datei 1:1 (und damit alle einzelnen Streams) übertragen werden und das Abspielgerät diese dekodiert.

Direct Streaming
Das Dateiformat wird auf dem Plex-Server für die Wiedergabe auf dem Abspielgerät angepasst, da dieses die Wiedergabe des Dateiformats in der vorliegenden Form nicht unterstützt. Eine Neucodierung des Videomaterials ist nicht notwendig.

Transcoding
Das Abspielgerät unterstützt das Format gar nicht, eine Neucodierung auf dem Plex-Server ist zur Wiedergabe nötig. Wenn man einen RaspberryPi als Plex-Server verwendet fällt diese Option aufgrund der Leistung allerdings meist flach. In diesem Fall kommt beim Versuch der Wiedergabe dann eine Fehlermeldung und man kann nichts machen.

Normalerweise steht der Wiedergabe-Modus in den Plex-Grundeinstellungen auf „Auto“ und Plex wählt diesen entsprechend der Fähigkeiten des Abspielgeräts und der Eigenschaften der Videodatei selber aus. Im besten Fall also Direct Play oder Direct Streaming, im schlimmsten Fall Transcoding. Bei einem Film-Eintrag kann man sehen welcher Modus verwendet wird:

samsung-plex_03

Nun zur Untertitel-Verarbeitung in den einzelnen Playback-Modi und dem eigentlichen Dilemma:

Untertitel bei Direct Play
Da Plex nichts an der Datei verändert liegt es am Abspielgerät den Untertitel-Stream zu verwerten. In diesem Modus gibt es normalerweise keine Probleme.

Untertitel bei Transcoding
Plex-seitig werden die Untertitel bei einem vollen Transcoding ins Bild „hart“ eingefügt, werden also im Bildmaterial eingebrannt. Was das Abspielgerät unterstützt spielt dafür keine Rolle, da es einen neucodierten Stream mit den eingebrannten Untertiteln bekommt!

Untertitel bei Direct Streaming
Beim Direct Streaming wird es problematisch. Das Abspielgerät kann die Untertitel nicht mehr einfügen, da es einen angepassten Stream vom Plex-Server bekommt. Plex-seitig könnten diese aber nur bei einem vollen Transcoding in den Stream „hart“ eingefügt bzw. eingebrannt werden. Man kann also keine in der mkv-Datei vorhandene Untertitelspur nutzen! Damit wäre geklärt warum manchmal keine Untertitel angezeigt werden, obwohl die mkv-Datei vom Fernseher abgespielt wird.

Nun wieder zur eigentlichen Fehlermeldung bzgl. des nicht gefundenen Streams: Wie ich festgestellt habe, gibt es einen unschönen Nebeneffekt, wenn man während der Wiedergabe eine Untertitelspur auswählt und dann frühzeitig die Wiedergabe unterbricht. Diese ist dann für das Video „fest“ aktiviert, selbst wenn man den entsprechenden Film komplett von vorne schaut.

An sich wäre dies kein Problem, wenn da nicht die Problematik wäre, dass der RaspberryPi mit dem Transcoding überfordert ist und Direct Streaming die Untertitel nicht liefern kann. Aufgrund der aktivierten Untertitelspur muss die Plex-App diesen Stream anzeigen. Da Direct Play wegen der Datei-Inkompatibilität nicht funktioniert muss auf Direct Streaming gewechselt werden. Logischerweise kann nun aber die Untertitelspur nicht angezeigt werden, da der Plex-Server die Streams verändert und der Untertitel-Stream nicht zur Verfügung steht.

Ein Blick in die Filmbeschreibung zeigt dies ebenfalls an:
samsung-plex_02

Man hat sich dann quasi „ausgeschlossen“ und muss die Einstellung für die Untertitel im Webinterface „None“ setzen:

samsung-plex_04

Was kann man machen um trotzdem Untertitel zu haben? Eine srt-Datei die korrekt benannt ist in den Ordner legen, da diese extra übertragen werden, da sie nicht in der Videodatei als Stream vorhanden sind. Diese kann der Fernseher bzw. Player dann verwerten wie beim Direct Play.

Quelle:
https://support.plex.tv/hc/en-us/articles/200471133-Adding-Local-Subtitles-to-Your-Media

Schreibe einen Kommentar