Zurück im DSL-Dschungel #5

Nach einem erneuten Anruf bei der Telekom, eigentlich nur um zu klären ob ein Router mit Annex J benötigt wird, gab es wieder einen Dämpfer. Laut der Mitarbeiterin ist die Leitung nicht bereitstellbar. Auch Tiefbau wäre angeblich sinnlos. Das kann ich mir nicht vorstellen, da die Nachbars-Leitungen ja auch über die Verteilerkästen hier in der Umgebung bereitgestellt werden. Wie immer konnte die Mitarbeiterin sich das natürlich nicht ansehen, da sie aus irgendeinem Grund keine Einsicht in die Verteilerkästen-Belegung hat. Der zuletzt kontaktierte Mitarbeiter hatte aber genau dort nachgesehen und „grünes Licht“ gegeben. Aber eine Anbindung per Funk konnte sie dann anbieten. Super, das können sie behalten. Vermutlich handelt es sich um eine unqualifizierte Falschaussage, wie so oft.

Wahrscheinlich muss der Kunde selbständig den korrekten Verteilerkasten mit freien Kapazitäten suchen und der Telekom mitteilen welchen sie verwenden muss. Eine Unverschämtheit ist das alles. Auch wenn es aussichtslos sein wird, geht dafür sehr wahrscheinlich eine Beschwerde bei der Bundesnetzagentur ein.

Schreibe einen Kommentar