Windows 8.1: AHCI nachträglich aktivieren

Wenn man den IDE- oder RAID-Modus für seine Festplatte aktiviert hatte und sein System dann z. B. auf eine SSD verschiebt gibt es ein Problem: Der schnellere AHCI-Modus ist nicht aktiv und die SSD wird ausgebremst. Den Modus im Bios einfach umzustellen wird dann zu einem Absturz des Betriebssystems führen.

Wichtig: Diese Anleitung gilt für Windows 8(.1)!

Dieses Problem lässt sich aber leicht umgehen. Vor der Änderung im Bios muss man für den nächsten Windows-Start ein Flag setzen, sodass Windows in einem speziellen Modus startet. Dazu die CMD-Line als Administrator ausführen und foglenden Befehl absetzen:

 

Danach neu starten und die Änderung auf AHCI im Bios vornehmen. Nun kann man Windows booten lassen und muss das zuvor gesetzte Flag wieder entfernen. Dazu wieder die CMD-Line als Administrator ausführen und folgenden Befehl ausführen:

 

Zum Abschluss noch einmal neu starten und dann den Geschwindigkeitszuwachs genießen!

Quelle:
http://pricklytech.wordpress.com/2014/02/04/windows-8-1-enabling-ahci-after-installing-windows/

Schreibe einen Kommentar