Office365 und der ADV-Vertrag

Wer mit Office365 beruflich zu tun hat und eine Migration von einer OnPremise-Umgebung durchführt oder eine hybride Umgebung einrichtet stellt sich vielleicht irgendwann diese Frage: Wie sieht es eigentlich mit einem ADV-Vertrag aus? Gerade in den aktuellen goldenen Zeiten für das Home-Office übersieht man solche im Ernstfall bedeutsamen Kleinigkeiten leicht.

Weiterlesen

Windows 10-Update: Microsoft-Konto wider Willen

Heute morgen hat Microsoft den Vogel für mich abgeschossen. Diese „Cloud first“-Mentalität die mit jedem Windows 10-Update den Nutzern weiter aufgezwungen wird, hat für mich den unerträglichen Gipfel erreicht. Heute morgen begrüßte mich mein Rechner mit einer Updatemeldung statt des Desktops. Ein einfaches Wegklicken war allerdings nicht möglich.

Weiterlesen

Lokal installiertes Outlook hängt bei Verwendung von Office365

Leider ist nicht alles was neu ist unbedingt besser. So auch der Zugriff von einem lokalen aktuellen Outlook auf ein Office365-Konto. Selbst bei ausreichender Performance des Rechners und ausreichender Internet-Bandbreite kann es zu deutlichen Verzögerungen und sogar zum Absturz des Programms kommen. Gerade jetzt, wo vermutlich viele Arbeitnehmer aufgrund von Corona im Home-Office auf Dienste wie Office365 zurückgreifen werden, ist dies unter Umständen eine deutliche Bremse. Es lässt sich aber meist leicht beheben.

Weiterlesen

Office365-Konten in Outlook 2010 nutzen

Wer beispielsweise nur einen Office365-Tarif für Exchange Online gebucht hat, welcher keine entsprechend lokal installierbaren Office-Produkte wie Outlook beinhaltet, aber noch über Outlook 2010 verfügt, möchte eventuell gerne sein Office365-Mail-Konto in diesem alten Outlook verwenden. Oder man möchte dieses vielleicht aus anderen Gründen übergangsweise noch weiter verwenden. Leider gibt es dafür keinen einfachen Assistenten um das Konto hinzuzufügen. Man kann dies aber, wie ich es in diesem Blogbeitrag beschreibe, manuell einrichten und nutzen.
Weiterlesen

Microsoft entledigt sich „alter“ Zertifizierungen – Eine bescheidene Meinung

Auch wenn es neben der ganzen Corona-Virus-Hysterie wahrscheinlich kaum jemand mitbekommt, passieren doch noch andere Dinge auf der Welt. So hat beispielsweise Microsoft in den vergangenen Tagen etwas getan, was vielen Teilnehmern an beliebten Zertifizierungen wie dem MCSA oder MCSE wohl sauer aufstoßen sollte. Wie es üblich ist, werden alle Jahre wieder alte Zertifizierungspfade eingestellt. Allerdings etwas anders als sonst, denn diesmal wird das gesamte Konzept der Zertifizierungen umgekrempelt.

Weiterlesen