Antworten von der Datenschutzbehörde

Wer sich noch erinnern kann, der weiß, dass ich vor einiger Zeit, als die Übergangsphase für die DSGVO gerade beendet wurde, einige Seiten bei den Datenschutzbehörden gemeldet hatte. Vor ein paar Wochen bekam ich eine Rückmeldung bzgl. der von mir gemeldeten Webseite des EuGH. Wie von mir erwartet wird gegen dessen „Verstöße“ nichts unternommen, da es sich um eine Institution der EU handelt, die sich natürlich von der Einhaltung der selbst aufgestellten Regeln ausgenommen hat.

Read more

Unterschiedliche Arbeitsweise von Datenschutzbehörden

Nachdem ich nun auf meine eingereichten Beschwerden etwas Resonanz von verschiedenen Datenschutzbehörden erhalten habe, bleibt eigentlich nur ein Fazit: Es gibt keine einheitliche Struktur wie die Behörden überhaupt arbeiten und mit einem kommunizieren.

Read more

Rückmeldung von der Datenschutzbehörde – so halb

Bezüglich zwei von mir gemeldeten Datenschutzverstößen habe ich mittlerweile tatsächlich eine „Rückmeldung“, wenn man das so nennen kann, bekommen. Gemeldet hatte ich zuletzt noch ein paar Webseiten von Politikern, auf denen meiner Meinung nach nicht alles DSGVO-konform umgesetzt ist. Zu den anderen Sachen habe ich keine Rückmeldung bis auf die Bestätigung des Beschwerden-Eingangs erhalten.

Read more

Weitere Webseiten beim LDI gemeldet

So hier sind wieder ein paar Webseiten von Städten, welche ich der Datenschutzbehörde gemeldet habe. So wird es jetzt allabendlich weitergehen, denn wer solche Gesetze verabschiedet, sollte mit gutem Beispiel vorangehen, alles andere ist einfach nur lachhaft 😀

Read more

Webseite wegen DSGVO-Verstößen bei der Datenschutzbehörde melden

Heute habe ich, mehr oder weniger zum Spaß, mal eine Webseite bei der Landesdatenschutzbehörde für NRW gemeldet. Und, wie sollte es noch passender gehen, gemeldet habe ich die Seite von niemand geringerem als dem Europäischen Gerichtshof 😀

Read more

Webseiten des Staates – Ganz schlechte Vorbilder für die DSGVO

In Bezug auf die DSGVO drohen staatlichen Einrichtungen ja leider keine Bußgelder. Wäre auch irgendwie irrsinnig, da der Staat sich die Strafe dann letzt endlich selber zahlt, aber trotzdem wäre es eigentlich angebracht. So würde das Geld ja dem Übeltäter abgezwackt werden und stünde vielleicht der Datenschutzbehörde zur Verfügung oder wo auch immer solche Bußgelder dann überhaupt hingehen?!

Read more

Datenschutzbeauftragten der Datenschutzbehörde melden – oder auch nicht

So, nachdem im Idealfall in den vergangenen 2 Jahren alles im Unternehmen für die DSGVO vorbereitet wurde, fehlt eigentlich nur noch ein Schritt, sofern man einen DSB benötigt: Man muss diesen der zuständigen Datenschutzbehörde melden.

Read more