Java-Anwendungen über CMD oder Powershell starten

Java-Anwendungen lassen sich sowohl über die gute alte Command-Line, wie auch in der jüngeren Powershell per Befehl starten. Dies ist besonders hilfreich wenn der normale Start von Java-Anwendungen aus unerfindlichen Gründen nicht mehr funktioniert. Dieses Problem hatte ich bisher einmal und konnte es letztendlich nur durch eine Windows-Neuinstallation wieder beseitigen. Zur Überbrückung habe ich die Java-Anwendungen mit folgendem Befehl gestartet:

Im Fall des Programms ProjectX also beispielsweise so:

Oder direkt aus dem richtigen Ordner heraus:

Während der Ausführung darf die entsprechende Konsole nicht geschlossen werden, da das Programm in dieser Sitzung ausgeführt wird. Zum vereinfachten Programmstart kann man sich den Befehl natürlich in einer Batch, CMD oder PS1-Datei ablegen und so wie gewohnt als Verknüpfung zum Programmstart nutzen.

Schreibe einen Kommentar