Small Business Server 2011 als Windows Server 2008 R2 weiter nutzen?

Vielerorts werden alte Server-Produkte von Microsoft nun ins Aus befördert. So auch der Small Business Server 2011, der als eierlegende Wollmilchsau bzw. Bündelung vieler Microsoft-Netzwerkdienste vertrieben worden ist. Deshalb kommt eventuell die Frage auf, was mit der Lizenz noch gemacht werden kann. Die Antwort darauf ist am Ende aber recht simpel und leider enttäuschend.

Weiterlesen

VMware: Partner Activation Codes

Nach langer Zeit bin ich mal wieder mit der Einrichtung von VMware-Maschinen beschäftigt. Wenn der Key von einem Reseller kommt, dann muss der Key bei VMware erst einmal in brauchbare Keys umgewandelt werden. Dies geht aus dem Lizenzschreiben allerdings nicht so wirklich hervor.

Bei den vom Reseller ausgehändigten Keys handelt es sich lediglich um sogenannte „Partner Activation Codes„, auch wenn diese auf dem Schreiben des Resellers nicht so benannt werden, sondern dort defintiv die Rede von einem Lizenzkey ist. Der Versuch den Key in einem VMware-Konto unter der Produktregistrierung einzutragen schlägt fehl.

Weiterlesen

Office-Lizenzierung auf einem Terminalserver

Ein leidiges Thema, das seit eh und je für sehr viel Unmut sorgt, ist die korrekte Lizenzierung von Microsoft Office auf einem Terminalserver oder wie er seit einiger Zeit auch „Remotedesktop-Session-Host“ (RDSH) genannt wird. Da ich selber dies auch immer wieder vergesse, wenn ich lange Zeit um das Thema drum herum gekommen bin, fasse ich hier mal meine Erkenntisse, die möglichen Nutzungsszenarien und meine Meinung zur korrekten Lizenzierung zusammen.

Weiterlesen