Adobe Premiere mit Grafikkarte beschleunigen und 4K-Videos auf altem Computer schneiden

Da nun auch 4K-Videos mit unseren betagten Workstations bearbeitet und encodiert werden sollen, wurde ein Upgrade der Hardware letztendlich unumgänglich.

Für Videos, die nicht viel Bearbeitung erfordern und somit keine große Anforderungen an den Rechner stellen ist es tatsächlich kein Problem die betagte Hardware einzusetzen. Sofern man für den Export auch kein komprimiertes Format, sondern DNxHD nutzt, ist zwar die Videogröße astronomisch, aber es dauert nicht lange um ein solches 4K-Video zu exportieren. Wie bereits in meinem anderen Artikel zur Encoding-Beschleunigung beschrieben ist dies für den Upload auf Youtube brauchbar, solange man die Dateigröße von 128 GB nicht überschreitet. Da allerdings auch recht lange Videos, die auch mit Blenden etc. stark gerendert werden müssen auf Youtube landen sollen, ist genügend Leistung beim Rendern und auch eine Komprimierung unumgänglich.

Read more

Grafikkarte für HP Z210 auswählen und einbauen

Bei Workstations und Fertig-PCs scheiden sich die Geister. Ab und an bereue ich auch, dass ich vor einigen Jahren gebrauchte Workstations gekauft habe. Leistungsmäßig waren und sind diese in der maximalen Ausbau stufe immer noch top, aber leider stößt man an einige Grenzen. Bei einem selbst gebauten Rechner kann man einfach das Netzteil tauschen um eine Grafikkarte einzubauen die wesentlich mehr Strom benötigt. Bei unseren Z210-Workstations von HP geht dies leider nicht, aufgrund des nicht wechselbaren Netzteils. Aber es ist trotzdem möglich eine modernen Grafikkarte zu verwenden!
Read more

Windows 10 und ein DELL Inspiron 15 7548 Ultrabook

Zwar ist dieses Ultrabook schon ein paar Jahre alt, aber eventuell kann jemand diese Infos auch heute noch gebrauchen. Das „DELL Inspiron 15 7548“ kam damals standardmäßig mit Windows 8.1  und hatte nach einem Upgrade auf Windows 10 andauernd gehangen, insbesondere der Ruhezustand beim Zuklappen des Ultrabooks brachte das Gerät zum Einfrieren.

Read more