Digital FutureCongress in Essen

Irgendwann ist immer das erste Mal. Heute war ich das erste Mal, für meinen Arbeitgeber, auf einer Messe. Leider war das ganze dann auch direkt nicht so wie erwartet. Irgendwie habe ich tatsächlich „etwas“ mehr erwartet und war auch recht schnell wieder weg.

 

Aussteller

So viel Abwechslung gab es nicht. Ich hatte das Gefühl jeder zweite Aussteller bietet ein Dokumenten-Management-System oder etwas in der Richtung an. Es sind zwar verschiedene Lösungen, aber naja, hat man eine gesehen, ist ein bisschen die Spannung raus. Wobei ich die Lösung von „windream“ ganz cool fand. Diese integriert sich schön ins Betriebssystem und arbeitet im Hintergrund, während der DAU wie gewohnt seine Ordnerstruktur weiter nutzen kann. Der Tesla-Stand war auch ganz lustig: Da stand ein Tesla, ein Hyundai und ein Smart 😀

 

Vorträge

Die zwei Vorträge die ich mir angehört habe waren leider sowohl inhaltlich wie auch von der Audioqualität nicht so der Bringer. Die Anlage kratzte und der Ton war ab und zu ganz weg. Ganz zu schweigen davon, dass der Raum recht überfüllt war. In den Vorträgen ging es um Themen die für die Digitalisierung eines Unternehmens wichtig sind, wie beispielsweise „Personaleinsatzplanung“. Allerdings blieb es in den max. 15 Minuten langen Vorträgen so oberflächlich, dass man sich diese als Fachmann hätte schenken können. Viele Zuhörer verließen die Vorträge dementsprechend frühzeitig. Aufgrund des Zeitplans in der Broschüre bin ich auch irgendwie davon ausgegangen, dass diese Vorträge etwa doppelt so lange dauern würden.

 

Fazit

Wenn man die 69 € Eintritt hätte zahlen müssen, wäre es noch etwas trauriger. Aber so wie anscheinend auch andere bekamen wir die Karten komischerweise einfach geschenkt. Vielleicht eine Masche?! 😀

Tobias Langner

Ich arbeite seit mehreren Jahren als IT-Administrator, bin ausgebildeter Fachinformatiker für Systemintegration und Studium-„Pausierer“ an der FernUni Hagen

Achtung: Für die Richtigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen, Skripte, etc. übernehme ich keine Gewähr. Deren Nutzung geschieht ausdrücklich auf eigene Gefahr!

Schreibe einen Kommentar