Einführung imperative Programmierung – Einsendeaufgabe 2 Aufgabe 2

In der zweiten praktischen Aufgabe der Einsendaufgabe 2 soll das Programm „merge“ geschrieben werden, welches zwei aufsteigend sortierte Felder von nicht unbedingt unterschiedlichen integer-Zahlen zu einem sortierten Feld zusammenfasst und ausgibt. Die Größe der beiden Zahlenfolgen ist außerdem bereits begrenzt. Mehrfach vorhandene Zahlen sollen auch im Ergebis doppelt vorkommen. Die beiden Felder werden nacheinenander mit „readln“ eingelesen, wobei das Programm davon ausgehen soll, dass bereits sortierte Zahlenfolgen eingegeben werden.

Read more

Einführung imperative Programmierung – Einsendeaufgabe 2 Aufgabe 1

In der ersten Aufgabe aus der Einsendeaufgabe 2 muss ein Programm geschrieben werden, das aus einer einzugebenden unsortierten Zahlenfolge (integer-Zahlen) den Maximalwert sucht und diesen ausgibt.
Die Zahlenfolge wird mit der Zahl Null beendet, welche dann nicht mehr zur Folge gehört.
Da die Eingabe einer 0 das Ende der Zahlenfolge bedeutet muss das Programm in dem Fall einer „leeren“ Eingabefolge, also wenn direkt als erstes eine Null eingegeben wird, eine Anweisung mit writeln(‚Leere Eingabefolge!‘) ausgegeben werden.

Read more

Einführung imperative Programmierung – Einsendeaufgabe 1 Aufgabe 5

In der zweiten praktischen Aufgabe aus den ersten Einsendeaufgaben für den Kurs der Einführung in die imperative Programmierung ging es darum ein Programm zu schreiben das folgende Aufgabenstellung erfüllt:

Das Programm soll einen Geldbetrag in Cent einlesen. Der Bereich reicht von 1 – 99 Cent, eine Prüfung darauf findet aber nicht statt. Der eingegebene Betrag soll dann so auf die im Umlauf befindlichen Geldmünzen (1, 2, 5, 10, 20, 50 Cent) aufgeteilt werden, sodass eine Kombination herauskommt, durch die man so wenig Münzen wie möglich für den Geldbetrag benötigt.

Read more

Einführung imperative Programmierung – Einsendeaufgabe 1 Aufgabe 4

In der ersten geforderten Programmieraufgabe (Aufgabe 4) der ersten Einsendeaufgabe geht es darum ein Programm zu schreiben, welches die Eingabe einer Temperatur in Fahrenheit erwartet und diese in Celsius umrechnet und den neuen Wert wieder ausgibt.

Read more

Einführung imperative Programmierung – Rekapitulation

Auch wenn ich schon seit längerem nicht mehr aktiv an meinem angefangenen Fernstudium gearbeitet habe und dies wohl auch nicht mehr tun werde, bin ich beim digitalen Entrümpeln über die Programmieraufgaben des Programmier-Einführungskurses „Einführung in die imperative Programmierung“ (Modul 01613) gestolpert. Dabei habe ich mich gefragt, warum ich diese eigentlich nicht damals, als ich mich damit täglich beschäftigt habe, in Blogartikeln veröffentlicht habe und darüber geschrieben habe wie ich bei der Entwicklung der Lösungen vorgegangen bin. Diese Lösungen bzw. Lösungsvorschläge könnten ja vielleicht dem ein oder anderen helfen und mir selber hätte das Rekapitulieren in einem Artikel wahrscheinlich auch noch etwas mehr beim Lernen geholfen. In einem damaligen Artikel hatte ich auch eigentlich geschrieben, dass ich vorhabe das Studium zu dokumentieren. Naja zu spät ist es ja nie, weshalb ich diese Aufgaben noch einmal durchsehen und meine Lösungen hier veröffentlichen möchte.

Read more

Programmieren unter erschwerten Bedingungen

Manchmal machen gerade erschwerte Bedingungen eine Aufgabenstellung spannend und interessant. Beispielsweise dann wenn einem nicht der gesamte Funktionsumfang einer Programmiersprache zur Verfügung steht und das dann auch noch in einer altbackenen Programmiersprache wie PASCAL 😀

So brauchte ich für die Verarbeitung in einer weiteren Funktion die Info darüber, ob eine Zahl Dezimalstellen hat oder nicht. Leider stand in der Programmumgebung nur die Funktion „Format“ zur Verfügung und diese auch noch nur eingeschränkt. Warum das so ist weiß ich nicht, ist auch ein bisschen schwer zu erklären was das für ein Gewurschtel ist 😀

Read more