Powershell: Netzwerkadapter-Konfiguration ändern

Viele Dinge lassen sich wunderbar mit der Powershell automatisieren. So kann man beispielsweise auch die IP-Adresse eines Netzwerkadapters per Skript anpassen. Dies könnte beispielsweise sinnvoll sein, wenn jemand sich in der manuellen IP-Konfiguration nur nach Anleitung zu Recht findet. Dann kann man ihm vorher die Powershell-Datei bereitstellen. Er braucht sie dann nur als Admin starten. Leider gibt es bei der IP-Konfiguration per Powershell aber ein paar unschöne Fallstricke, über die ich gestolpert bin.

Weiterlesen

Domain-Admin hat keine Rechte für control.exe und mmc.exe unter Windows Server 2019

Ein unschöner Fehler hat sich im Windows Server 2019 eingeschlichen. Nach der Installation funktioniert dieser an sich ohne Einschränkungen. Die Probleme beginnen, nach dem man diesen einer Domäne hinzugefügt hat und dann mit dem Domain-Admin Änderungen an der Netzwerkkonfiguration vornehmen möchte. Hier hat Microsoft anscheinend bei den Berechtigungen irgendetwas versaut.

Weiterlesen

Windows 10: Update-Downloadgeschwindigkeit begrenzen

Das mittlerweile noch wesentlich lästigere Windows-Update lässt sich kaum noch kontrollieren. Als es einen Download gestartet hat, wurde wieder schön die gesamte Bandbreite der 16 MBit-Leitung fürs Downloaden beansprucht. Selbst auf einem anderen Rechner lässt sich kaum noch surfen oder geschweige denn etwas streamen.

Weiterlesen

HyperV-Netzwerkadapter per Powershell umbenennen und entfernen

Um bei einigen VMs unter HyperV einen nun überflüssigen Netzwerkadapter zu entfernen, dachte ich mir, ich könnte dies per Powershell skripten um die VM nicht im Tagesbetrieb dafür ausschalten zu müssen. Das Skript könnte dann ausgeführt werden, wenn die VM sowieso für die Sicherung heruntergefahren wird.

Der entsprechende Befehl war schnell gefunden und tut auch was er soll:

 

Weiterlesen