Automatischer Backup-Download per WinSCP und das aktualisierte Server-Zertifikat

Vor einiger Zeit habe ich darüber berichtet, wie man sich ein automatisches Backup der MySQL-Datenbanken bei All-Inkl und einen automatisierten Download der Backups auf den heimischen Rechner einrichten kann. Nun gibt es diesbezüglich noch ein Problem, das mir jetzt aufegfallen ist. Seit Ende Februar sind anscheinend die Dateien gar nicht mehr heruntergeladen worden. Der einfache Grund: Der Provider, in meinem Fall -All-Inkl, hat allem Anschein nach das SSL-Zertifikat gewechselt oder erneuert. Auf jeden Fall hat sich der „Fingerabdruck“ des Zertifikats geändert und WinSCP vertraut diesem nun nicht mehr, da es sich nicht mehr um den in der Batch-Datei hinterlegten Fingerabdruck handelt.

Weiterlesen

Automatischer Download der Datenbank-Backups

Für das automatische Backup der SQL-Datenbanken bei All-Inkl aus dem letzten Beitrag fehlt nun noch ein automatischer Download der auf dem Server abgelegten Backups, damit diese nicht von der Daten-Verfügbarkeit des Providers abhängen. Da ich seit geraumer Zeit Filezilla nutze, für welches es leider keine Automatisierungs-Möglichkeiten gibt und mir die Templates mit Powershell für den einfachen Download von ein paar Dateien etwas überdimensioniert aussahen, habe ich das ebenfalls kostenlose WinSCP, welches über ausreichende Scripting-Möglichkeiten verfügt, dafür genutzt. Vorhandene Verbindungsdaten aus Filezilla lassen sich beim Start von WinSCP importieren, was ich der Einfachheit halber genutzt habe.

Weiterlesen