CDN und DSGVO – Ja oder nein?

Was ist ein CDN?

Grob umrissen handelt es sich bei einem CDN (Content Delivery Network) einfach nur um einen Verbund von Servern, auf denen beispielsweise häufig verwendete Skripte wie JQuery oder Bootstrap oder große Mediendateien angeboten werden. Wenn man diese Skripte über diese Server in seine Webseite einbindet, anstatt diese vom eigenen Webspace zu laden, profitiert man normalerweise von einer schnelleren Ladezeit, da das CDN über eine schnelle Anbindung verfügt und anhand der Auslastung und anderer Faktoren der gerade geeigneteste Server für die Übertragung gewählt wird. Im Idealfall liegen die Skripte soagr schon gecached durch den Besuch einer anderen Seite auf dem Rechner des Seitenbesuchers, weil auf der anderen Seite ebenfalls dieses CDN verwendet wurde.

Read more