Die IT-Abteilung – das Perpetuum Mobile eines Unternehmens?

Nach einem guten Jahrzehnt der Teilnahme am Arbeitsleben im IT-Bereich, finde ich es immer noch schlimm wie die IT-Abteilung oftmals gesehen wird. Recht machen kann man es in der Regel weder anderen Mitarbeitern noch den Chefs. Wenn etwas nicht läuft hat man sich zu wenig gekümmert. Wenn man sich um etwas kümmert das gerade funktioniert, um es für den Notfall abzusichern, dann verschwendet man Zeit. Ein Budget für die Abteilung gibt es meistens auch nicht. Wenn 20 € für Kabel ausgegeben werden müssen, muss man dafür manchmal sogar Formulare ausfüllen. Für neue Versionen eines Mail-Servers wird kein Geld ausgegeben, weil der „alte ja noch läuft“. Für die horrenden Kosten, durch den Zukauf weiterer Benutzer-Lizenzen, ist man auch verantwortlich, obwohl die IT-Abteilung diese meist am wenigsten benötigt. Neben den eigentlichen Aufgaben macht die IT oft auch Sachen, die eigentlich Aufgabe anderer Abteilungen sein müssten, wo die Mitarbeiter aber statt einer Maus und Tastatur besser nur einen Stift und einen Block in die Hand bekommen sollten.

Read more