Windows 10 Technical Preview

Leider etwas verspätet folgt hier noch ein kleiner Einblick in die Technical Preview zu Windows 9 bzw. Windows 10. Ein glorreicher Schachzug um die Windows-Versionierung abzurunden und nun vielleicht tatsächlich das zu machen, was schon für Windows 8 gedacht war: Keine neuen Betriebssystem-Verisonen mehr, sondern nur noch Updates.

Relativ unspektakulär verlief die Installation in VirtualBox (als Gast-Betriebssystem einfach Windows 8 angeben):
10_preview

Die erste Hürde: Erstellung eines lokalen Benutzers. Mittlerweile widert es mich immer mehr an, die Abwanderung von allem in die Cloud. So wundert es nicht, dass man sich mit einem Microsoft-Account in Windows 10 anmelden soll:
10_preview_2

Die Einrichtung eines lokalen Kontos wird dabei schön an den Rand gestellt:
10_preview_3

Viel zu sehen gab es dann bisher auch nicht. Außer dem „neuen“ Startmenü…
10_preview_4

…haben es nach Jahren auch virtuelle Desktops ins Microsoft-Betriebssystem geschafft:
10_preview_5

Ein Feature, welches nun die in die Jahre gekommene CMD-Line eingebaut wurde, musste ich natürlich sofort ausprobieren und es lässt sich nun wirklich Text aus der Zwischenablage per STRG+V in die CMD einfügen.

Aufgrund der Daten-Sammelwut seitens Microsoft sollte man die Technical Preview wirklich nur zum Testen benutzen und nicht auf die Idee kommen diese schon produktiv einzusetzen.

Schreibe einen Kommentar