Leidiges Thema: Neue Gitarren-Saiten

Nach Monaten habe ich mal die Saiten meiner E-Gitarre gewechselt. Die neuen Saiten lagen allerdings auch schon seit Monaten im Schrank, was nicht unbedingt förderlich war. Denn bereits nach einem oder zwei Tagen ist mir, wie schon so oft, die hohe e-Saite gerissen. Und das, als ich die Saiten nur ein bisschen gedehnt habe.

Deshalb habe ich mir nun etwas dickere Saiten geholt (D’Addario .010’er), und dies auch direkt im vor Ort in einem Musikladen. Erstaunlicherweise waren diese dort sogar günstiger als die bisher online bestellten. Anstatt nur die Saiten zu wechseln habe ich nun auch mal wieder die Bundreinheit meiner 300€-Klampfe korrigiert, zumindest soweit es momentan ging.

Zu dieser Thematik gibt es auf Youtube einen sehr guten Workshop, den ich mir nun jedes mal wieder zur Aufrischung ansehen werden. Dort geht es nicht nur um den vernünftigen Saitenwechsel sowie das Tuning der Bundreinheit, sondern auch um das Säubern der Gitarre und wie man z.B. durch das Nachjustieren der Halskrümmung das Bestmögliche auch aus einer billigen ab Werk nicht vernünftig eingestellten Gitarre herausholen kann.

Schreibe einen Kommentar