PayPal.me-Link ändern unmöglich?

Es gibt Dinge, die erscheinen so einfach, dass man es nicht glauben kann, wenn diese doch nicht möglich sind. Dies sind dann meistens so theoretisch einfache Dinge wie das Abändern eines Nutzernamens oder eines Seitentitels oder dergleichen. Auch PayPal und andere große Seiten sind da keine Ausnahme.

Read more

Google MyBusiness: Viele Standorte anpassen

Wer in Google MyBusiness viele Standorte verwalten muss kennt wahrscheinlich das Problem, dass die Google-Seite zwar nett aufgebaut ist, es aber für die Anpassung von besonderen Öffnungszeiten keine sinnvolle Beschäftigung ist jeden Eintrag einzeln aufzurufen und zu bearbeiten. Hierzu gibt es mittels Excel oder OpenOffice leichtere Wege viele Einträge auf einmal anzupassen.

Read more

Google MyBusiness: Eintrag wird nicht aktualisiert

Bei einem Google MyBusiness-Eintrag für einen Selbständigen im Bekanntenkreis wurden einfach die geänderten Daten nicht übernommen. Dies waren einige Infos und vor allen Dingen hinzugefügte Fotos der Räumlichkeiten. Bei einem großen „Kunden“ mit vielen Standorten bekommt man defintiv besseren Support. Dort wird einem sogar auf ein Anliegen geantwortet. Bei kleinen Fischen ist das wohl eher nicht so.

Read more

Navbar-Icon ist unscharf auf Mobilgeräten

Eigentlich sah es auf dem PC-Bildschirm super aus, aber auf dem Smartphone-Bildschirm war Augenkrebs angesagt, als ich ein Icon in der eigentlich passenden Auflösung als png-Datei in die Navbar eines Webseiten-Projekts eingebaut habe.

Das Problem haben laut Recherche wohl auch andere Leute. Die einzige brauchbare Lösung, bei der ich ausgekommen bin, ist es, das Logo in einer höheren Auflösung abzuspeichern, als in der es nachher angezeigt wird.

Read more

Interne Dokumente auf einem Webserver ablegen?

Dies wird ein recht kurzer Beitrag, aber vor einiger Zeit habe ich nach Unterlagen zu Informationen bzgl. der Lizenzverlängerung von Lizenzen für eine Hardware-Firewall gesucht. Was ich dabei gefunden habe ist noch nicht weltbewegend, aber trotzdem sollte es einem zu denken geben.

Read more

WordPress: Revisionen löschen

Ein sinnvolles aber auch Datenbank-füllendes Feature von WordPress ist die automatische Erstellung von Seitenrevisionen. Beim Erstellen und Editieren von Blogartikeln werden diese immer wieder angelegt. So kann es auch bei einer überschaubaren Anzahl von Bearbeitungen dazu kommen, dass eine einzige Seite schnell 50 bis 100 Revisionen vorweist. Wie man diese wieder los wird, zeige ich in diesem Artikel.

Read more

WordPress: Kommentar verschieben

Noch hat dieser Blog recht wenig Kommentare, aber nun war ein Kommentar leider unter einem unpassenden Artikel platziert. Vermutlich hatte der Kommentator noch eine weitere Seite offen und hat nicht genau darauf geachtet, wo er den Kommentar gerade abschickt. Natürlich gibt es auch Plugins um in einem solchen Fall den Kommentar unter den richtigen Artikel zu verschieben. Allerdings geht das auch über die Datenbank recht einfach, sofern man sich nicht für all zu viele Kommentare damit beschäftigen muss.

Read more

Google Search Console bzw. Webmaster Tools nutzen

Mit dem Ausbau von Google Analytics, wegen DSGVO-Bedenken, habe ich es vor gut einem Jahr versäumt den regelmäßigen Check des Google Analytics-Tags für die Nutzung der Search Console (ehemals bekannt unter dem Titel Webmaster Tools) auf eine andere Methode umzustellen. Mit einer html-Datei wäre das ganze nicht passiert und ich hätte die Properties für diese Webprojekte nicht verloren.

Read more

Gemeinsamer Kalender unter Android und Windows

Bereits vor einiger Zeit habe ich mich damit beschäftigt, endlich einen geräteübergreifenden Kalender für meine Frau und mich einzurichten, den wir gemeinsam nutzen können, um auch die Termine der anderen Person verwalten und einsehen zu können. Mit meiner bisherigen Lösung funktioniert das ganze aber nicht zuverlässig, weshalb ich dieses Thema nun noch einmal neu aufgerollt habe.

Read more

Artikel 13 durchgewunken – der nächste Irrsinn nach der DSGVO

Man mag es kaum glauben, wie dumm Menschen sein können, aber die Verabschiedung von Blödsinn wie der DSGVO und jetzt Artikel 13 zeigen einem, dass es immer dümmer geht als man meinen dürfte. Worum es bei Artikel 13 bzw. der Urheberrechtsreform geht, braucht man glaub ich nicht mehr erwähnen, aber wie unsinnig das Ganze ist, wird sich in der Zukunft wahrscheinlich zeigen.

Read more