Zurück im DSL-Dschungel #4

Heute gab es eine schriftliche Zwischeninformation der Telekom zur beantragten DSL-Leitung. Im Gegensatz zu 1&1 klingt es hier wenigstens so, als ob man vor hat uns die Leitung bereitzustellen. Zwar soll es noch etwas dauern, aber es ist die Rede davon, dass z.B. noch Abstimmungen bzw. Genehmigungen für die nötigen Tiefbauarbeiten erforderlich sind. Wenn das wirklich klappt, muss ich meine Vorurteile gegenüber dem rosa Riesen wohl entkräftigen. Dann hat die Telekom es echt drauf.

Tobias Langner
Ich arbeite seit mehreren Jahren als IT-Administrator, bin ausgebildeter Fachinformatiker für Systemintegration und Studium-„Pausierer“ an der FernUni Hagen

Achtung: Für die Richtigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen, Skripte, etc. übernehme ich keine Gewähr. Deren Nutzung geschieht ausdrücklich auf eigene Gefahr!

SSD: Secure Erase bei einem Ultrabook

Da sich SSDs nicht einfach durch Überschreiben unwiderherstellbar löschen lassen, gibt es dafür eine eingebaute Funktion namens „Secure Erase“. Dies lässt sich meist durch die mitgelieferte Software durchführen. Das einzige Problem dabei ist, dass es sein kann, dass die SSD durch das Bios für solche Aktionen gesperrt wurde. Der entsprechende Status lautet „frozen“. Dies lässt sich durch eine Anpassung im Bios oder durch ein Abstöpseln, kurzes Warten und anschließendes Wiederanstöpseln des Stromkabels der SSD im laufenden Betrieb des Rechners lösen. Hierbei wird die SSD dem Rechner erst zugänglich, nachdem das Bios die SSD normalerweise gesperrt hätte. Diese kann somit nicht mehr gesperrt werden. Read more

Tobias Langner
Ich arbeite seit mehreren Jahren als IT-Administrator, bin ausgebildeter Fachinformatiker für Systemintegration und Studium-„Pausierer“ an der FernUni Hagen

Achtung: Für die Richtigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen, Skripte, etc. übernehme ich keine Gewähr. Deren Nutzung geschieht ausdrücklich auf eigene Gefahr!

Microsoft Partner Portal und die MSDN Subscription

Wer Microsoft-Partner ist und im Unternehmen z.B. das Visual Studio einsetzt, muss jeden Mitarbeiter dafür mit einer MSDN-Subscription ausstatten. Darauf will ich an dieser Stelle aber nicht näher eingehen.

Ein Problem, welches ich desöfteren miterlebt habe, ist, dass Kollegen die das Visual Studio benötigen, dieses nicht korrekt aktivieren. Um die Zuordnung zur MSDN-Subscription muss man sich nämlich noch selber kümmern, nachdem diese im Partner Portal den entsprechenden Mitarbeitern zugewiesen wurde. Da das Visual Studio, nachdem man sich mit seinem Microsoft-Konto dort einloggt, aber erst einmal 90 Tage uneingeschränkt nutzbar ist, fällt den Kollegen dies erst auf, wenn das Visual Studio plötzlich nicht mehr funktioniert. Wer das ganze nicht rechtzeitig merkt, muss dann leider auch erst mal warten. Denn nach der Aktivierung der Subscription kann es schon mal 1-2 Tage dauern, bis man die Software wieder verwenden kann. Read more

Tobias Langner
Ich arbeite seit mehreren Jahren als IT-Administrator, bin ausgebildeter Fachinformatiker für Systemintegration und Studium-„Pausierer“ an der FernUni Hagen

Achtung: Für die Richtigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen, Skripte, etc. übernehme ich keine Gewähr. Deren Nutzung geschieht ausdrücklich auf eigene Gefahr!

Zurück im DSL-Dschungel #3

Bisher gibt es zwar noch keine Leitung, aber noch eine interessante Info der Nachbarn. Anscheinend hatten diese auch bereits vergeblich versucht 1&1 mit der Leitungsschaltung zu beauftragen. Nach 9 Monaten sind diese auch bei der Telekom gelandet. Da es dort aber mit der Adresse wohl Probleme gab haben diese einen anderen Ort angegeben und konnten bei einem etwas weiter entfernten Kasten aufgeschaltet werden. Sie sind also gar nicht über den Kasten auf unserer Straße angebunden. Verrückt. Da im Kasten auf unserer Straße laut Telekom nur 2 Leitungen belegt sind, scheint dies wohl bei vielen anderen Nachbarn auch so praktiziert worden zu sein. Wahrscheinlich völlig unnötig. Ich denke ich werde 1&1 noch eine nette Mail bzgl. der allgemeinen Verfügbarkeit, die laut 1&1 nicht gegeben ist, schreiben.

Tobias Langner
Ich arbeite seit mehreren Jahren als IT-Administrator, bin ausgebildeter Fachinformatiker für Systemintegration und Studium-„Pausierer“ an der FernUni Hagen

Achtung: Für die Richtigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen, Skripte, etc. übernehme ich keine Gewähr. Deren Nutzung geschieht ausdrücklich auf eigene Gefahr!

Zurück im DSL-Dschungel #2

Ich hatte gestern keine Lust mehr mich mit dem Thema Internetleitung zu beschäftigen, dafür hat meine Freundin noch bei der Telekom nachgehakt. Laut Telekom ist das alles kein Problem. Die Leitungen seien vorhanden und bisher seien auch nur 2 von 17 Häusern angeschlossen. Ich will 1&1 da nichts böses, aber die Aussage, dass auch bei einem anderen Provider keine Leitungsschaltung möglich sei ist damit ziemlich hinfällig. Ob 1&1 die Fehlinfo durch die Telekom bekommen hat will ich nicht ausschließen. Letztendlich ist es auch egal, da ich glücklicherweise bei der Telekom sogar einen besseren Tarif gefunden habe. Zumindest für Leute die jünger als 25 sind.

Tobias Langner
Ich arbeite seit mehreren Jahren als IT-Administrator, bin ausgebildeter Fachinformatiker für Systemintegration und Studium-„Pausierer“ an der FernUni Hagen

Achtung: Für die Richtigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen, Skripte, etc. übernehme ich keine Gewähr. Deren Nutzung geschieht ausdrücklich auf eigene Gefahr!

Zurück im DSL-Dschungel

Nachdem der Umzug aus der Stadt nun bereits über 2 Wochen zurückliegt, wäre es schön langsam wieder einen schnelleren Internet-Zugang zu haben. Deshalb hatte ich natürlich im Vorfeld gecheckt ob DSL grundsätzlich verfügbar ist. Angeblich sind 16.000 kBit/s kein Problem. Nichts im Vergleich zu den 120 MBit/s die mir Unitymedia in der Stadt geliefert hätte, aber in einem 2-Personen-Haushalt zu verschmerzen. Da ich kein Fan der Telekom bin, hatte ich bei 1&1 einen Anschluss bestellt. Ein wichtiges Kriterium für diese Auswahl war die FritzBox, die 1&1 seit Ewigkeiten, mit Ausnahme der Versandkosten, unentgeltlich zur Verfügung stellt, und die einem dann auch wirklich gehört. An sich lief auch alles gut. Es gab einen Anruf bei dem ein paar Daten zur Lage aufgenommen wurden. Es sollte dann ein Technikertermin bekannt gegeben werden. Bis hierhin war alles in Ordnung. Read more

Tobias Langner
Ich arbeite seit mehreren Jahren als IT-Administrator, bin ausgebildeter Fachinformatiker für Systemintegration und Studium-„Pausierer“ an der FernUni Hagen

Achtung: Für die Richtigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen, Skripte, etc. übernehme ich keine Gewähr. Deren Nutzung geschieht ausdrücklich auf eigene Gefahr!

GoDaddy: Zahlung mit Kreditkarte

Die Benutzerführung vieler namhafter Webseiten ist, gerade bei sensiblen Prozessen wie der Bezahlung, wirklich alles andere als kundenfreundlich. Zuletzt habe ich dies für meinen Arbeitgeber auf der Website von GoDaddy feststellen müssen. Read more

Tobias Langner
Ich arbeite seit mehreren Jahren als IT-Administrator, bin ausgebildeter Fachinformatiker für Systemintegration und Studium-„Pausierer“ an der FernUni Hagen

Achtung: Für die Richtigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen, Skripte, etc. übernehme ich keine Gewähr. Deren Nutzung geschieht ausdrücklich auf eigene Gefahr!