Gnadenfrist von Strato

Vor ein paar Tagen bekam ich die Mitteilung bzgl. eines Zwangs-Upgrades von Strato. Geplant habe ich das Upgrade schon gehabt. Bei einem Test vor vielen Monaten stellte sich heraus, dass einige alte PHP-Skripte den Umzug nicht überleben werden. Deshalb habe ich das damals erst mal wieder rückgängig gemacht. Nun bleibt keine andere Wahl. Auf der einen Seite blöd, auf der anderen Seite gut. Denn so kann man das Umheben von Altlasten nicht weiter hinauszögern. Solange es nur wenige Sachen sind geht es. Bei großen Webprojekten ist man nun vielleicht schlecht dran, wenn das System Jahre lang einfach lief…

Strato

Die letzten PHP-Leichen auf dem Webspace habe ich rechtzeitig um- bzw. neu gebaut. Leider ließ sich das Upgrade zuerst nicht durchführen:

plattformumzug_fehler

Ich vermutete den Fehler bei den noch vorhandenen uralten cgi-Dateien und habe alles an altem Ballast vom Server gelöscht. Dies funktionierte auch nicht. Da half nur noch eine nette Mail an den Strato-Support mit dem Hinweis, dass dieses Problem vermutlich am Apache liegt. Ich vermute der Webspace lag noch auf einem alten System, auf dem die entsprechenden neuen Module fehlten. Nach ein paar Tagen wurde aber alles umgestellt und ist nun wieder up to date. Einzig schade finde ich, dass dieser Fall in den FAQ nicht auftaucht, da bestimmt mehrere von so etwas betroffen sind.

Tobias Langner
Ich arbeite seit mehreren Jahren als IT-Administrator, bin ausgebildeter Fachinformatiker für Systemintegration und Studium-„Pausierer“ an der FernUni Hagen

Achtung: Für die Richtigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen, Skripte, etc. übernehme ich keine Gewähr. Deren Nutzung geschieht ausdrücklich auf eigene Gefahr!